04.12.14 12:25 Uhr
 370
 

Formel 1: Rennkalender wird 2015 auf 21 Rennen "aufgebläht"

Die FIA hat sich laut einem Medienbericht offenbar entschlossen, im kommenden Jahr Südkorea als zusätzliche Station in den Rennkalender der Formel 1 aufzunehmen.

Damit würde es 21 Rennen geben, was einen neuen Rekordwert darstellt.

In den ersten Entwürfen für die kommenden Saison waren es noch 20 Rennen, mit dem Grand Prix in Mexiko war bereits ein neues Rennen hinzugekommen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Rennen, Rennkalender
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 12:54 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Looooogisch, weil ja immer weniger zuschauen...
Kommentar ansehen
04.12.2014 13:19 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und vor allem immer mehr kleinere Teams so schon Finanzprobleme bekommen...
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:04 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer weniger Autos aber dafür immer mehr Strecken. Versucht man die Kuh noch bis zum letzten Tropfen zu melken bevor sie den Löffel abgibt?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?