04.12.14 11:35 Uhr
 637
 

Niederlande: Muslimische Biker wollen auf dem Motorrad nach Mekka pilgern

Im letzten August wurde in den Niederlanden der erste muslimische Bikerclub gegründet. Inzwischen haben sich bereits 300 Mitglieder angemeldet. Viele Mitglieder haben aber nicht mal einen Führerschein oder ein Motorrad, sondern wollen einfach zum Verein gehören.

Mal wollen vor allem zusammen Spaß haben, aber man plant auch eine Pilgerreise, auf dem Motorrad, nach der Heiligen Stätte in Mekka. Zu den Gebetszeiten will man dann unterwegs anhalten. Wer nicht beten will, fährt weiter - das ist auch in Ordnung, denn man akzeptiere jeden.

Auch den weiblichen Mitgliedern will man einen Platz innerhalb des Clubs geben, auch wenn das Thema etwas spezieller wäre. Man denkt darüber nach, eventuell spezielle Frauentage einzuführen, oder auch Partnertage, wobei die Frauen dann bei ihrem Mann oder Bruder mitfahren können.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Niederlande, Motorrad, Mekka, Biker
Quelle: nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 12:52 Uhr von shovel81
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
benjaminx

Deiner Meinung nach ist man erst ein richtiger Rocker wenn man eine Harley fährt, es hängt mit Sicherheit nicht davon ab was man für ein Bock fährt, es ist genau so wie mit der Kutte, nicht die Kutte macht den Mann sondern der Mann macht die Kutte. es kommt auf die Einstellung an und auf nichts anderes,
Kommentar ansehen
04.12.2014 13:36 Uhr von incredibledog
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hört sich doch ganz gut an. Nur würde ich niemanden reinlassen der kein Motorrad / Führerschein hat oder zumindest jemanden bei dem er immer mitfahren kann. Hat doch sonst keinen Sinn.
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:19 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das nenne ich gelungene Integration.
Früher wären sie auf einem Kamel oder Esel dort hin geritten.
Kommentar ansehen
04.12.2014 16:36 Uhr von suppenteller
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Als Motorradfahrer, der selber schon ganz Europa per Bike kennengelernt hat, finde ich diese Idee klasse.
Die Leute verbinden ihre Leidenschaft fürs Motorradfahren mit der Pilgerfahrt, lernen auf dem Weg zum Ziel viel von der Welt kennen und haben für ihre Frauen eine perfekte Ausrede, um ´mit den Jungs´ auf Tour zu gehen.

Und die paar Leute ohne eigenes Bike und Führerschein holen das sicher nach, wenn sie erstmal auf den Geschmack kommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?