04.12.14 10:53 Uhr
 167
 

Nach Protesten: China stoppt Organentnahme bei Todesurteilopfern

Menschenrechtsaktivisten können in China einen Erfolg verbuchen, denn das Land will nach ihren Prostesten keine Organe bei Hingerichteten mehr entnehmen.

Dies soll ab 2015 gelten und bezieht sich auf eine Aussage des Leiters des staatlichen Transplantationskomitees, Huang Jiefu.

International ist die Organentnahme von Todesurteilopfern schon längst geächtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Todesstrafe, Organ
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 11:15 Uhr von Phyra
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN