04.12.14 10:52 Uhr
 135
 

Angebliche Missbrauchsopfer von Bill Cosby fordern Millionenentschädigung

Drei angebliche Missbrauchsopfer des Schauspielers Bill Cosby sind nun in die Offensive gegangen und fordern eine Millionenentschädigung.

"Die Öffentlichkeit verdient zu erfahren, ob Herr Cosby ein Heiliger oder ein Sexualstraftäter ist", so die Anwältin Gloria Allred.

Die drei Frauen behaupten, Cosby hätte sie sexuell missbraucht und wollen nun einen Millionenfonds durchsetzen, der auch anderen Opfern des beliebten Comedians helfen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Bill Cosby, Missbrauchsopfer
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Bill Cosby ist komplett erblindet
Sex-Vorwürfe: Bill Cosby erleidet erste Niederlage vor Gericht
Nackte Promis in Kanye-West-Clip zu sehen: Rihanna, Bill Cosby, Taylor Swift etc

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2014 10:54 Uhr von Komikerr
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Dahin gestellt, ob er wirklich all diese Frauen vergewaltigt hat, aber sollte er dies nicht getan haben, ist er bereits schon als Sexualstraftäter gebrandmarkt worden.
Sein Ruf ist unwiderbringlich ruiniert.

Deswegen habe ich so grosse Probleme damit, wenn jemand einen mutmasslichen "Täter" noch vor einer Gerichtsverhandlung durch die Presse schleift
Kommentar ansehen
04.12.2014 10:59 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Komikerr
Das ist