03.12.14 20:39 Uhr
 292
 

GWI: Facebook Messenger überholt WhatsApp bei den 16- bis 64-jährigen Nutzern

Das Global Web Index (GWI) hat nach einer Studie mit 40.000 Teilnehmern (16 - 64 Jahre) herausgefunden, dass im letzten Monat 27 Prozent von ihnen bereits den Facebook Messenger genutzt haben und somit nach einer Hochrechnung mehr als 276 Millionen aktive Nutzer den neuen Dienst nutzen.

Selbst WhatsApp (257 Millionen Nutzer), das Facebook für 19 Milliarden US-Dollar Anfang des Jahres schluckte, muss sich geschlagen geben und mit Platz zwei begnügen. Nachdem der Messenger aus der Facebook-Smartphone-App ausgegliedert wurde, ärgerten sich erst viele User darüber.

Nun ist der Facebook Messenger, wenn man China außer Acht lässt, der beliebteste Nachrichtendienst der Welt. Laut der GWI-Studie ist der einzig übrig gebliebene Konkurrent des Zuckerberg-Konzerns Skype (216 Millionen Nutzer).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, WhatsApp, Messenger
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 20:52 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nutz den auch und er ist echt praktisch. WhatsApp fast gar nicht mehr.

Vielleicht glauben viele, dass der Messenger sicherer sei als WhatsApp, was ich einfach mal als quatsch abtue.
Kommentar ansehen
03.12.2014 21:05 Uhr von p75
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den 65- bis 99-jährigen Nutzern also nicht?

[ nachträglich editiert von p75 ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 21:23 Uhr von jschling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja, trau keiner Studie, die du nicht selbst...
also ich weiss nicht ob es dazu auch hier eine News gab, aber zumindest bei Onlinekosten.de hat sich das letzten Freitag ganz anders angehört: http://www.onlinekosten.de/...
Kommentar ansehen
03.12.2014 23:02 Uhr von Rongen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das glaub ich nicht ich kenne keinen einzigen der nicht Whatsapp nutzt, wohl eher nen schwacher versuch den unbeliebten Facebook Messenger als ganz dolle darzustellen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 23:13 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Milchmädchenrechnung.
Ich ziehe den Messenger aus dem einfachen Grund vor, dass ich zwischen Telefon und Rechner wechseln kann.
Wer möchte schon den ganzen Tag auf dem Smartphone tippen?
Kommentar ansehen
04.12.2014 03:09 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich rufe Leute an, dann brauch ich nicht einmal auf dem PC zu tippen. Instantmessanger sind die absoluten Killer der Produktivität. Ganz praktisch oft, aber vielerorts zu stark genutzt. Leute haben sich eigentlich nichts zu sagen und tippen nur aus eingebildeter Langeweile auf ihrem Telefon herum. Es fehlt ein wenig an Erziehung, wann ein Telefon in der Tasche zu bleiben hat!
Kommentar ansehen
04.12.2014 08:17 Uhr von Endgegner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha FB hat WA sowieso schon gekauft...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Keira Knightleys 19 Monate alte Tochter zu Trump-Wahl: "Fuck"
USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?