03.12.14 16:40 Uhr
 767
 

Kunsthistoriker behauptet: Mona Lisa war eine Sklavin aus China

Der italienische Kunsthistoriker Angelo Paratico glaubt, das Geheimnis der berühmten Mona Lisa gelüftet zu haben: Sie war die Mutter des Malers Leonardo da Vinci (ShortNews berichtete).

Doch darüber hinaus hat er eine weitere gewagte These: Die Frau mit dem geheimnisvollen Lächeln sei eine chinesische Sklavin gewesen, denn im Hintergrund des Bildes sei eine chinesische Landschaft zu sehen.

"Ein wohlhabender Kunde von Leonardos Vater hatte eine Sklavin, die Catarina hieß", so Paratico: "Nach 1452, dem Geburtsjahr Leonardos, verschwand sie aus den Dokumenten". Außer diesen Hinweisen hat der Historiker aber keine Beweise für seine Theorie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Mona Lisa, Kunsthistoriker
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 18:28 Uhr von VerSus85
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Nein ganz Falsch. Sie war Muslimin und ein Muslim hat die Mona Lisa gemalt. Und sie heißt auch noch Mona Lisa sonder Mona Aische! Bitte in allen Geschichtsbücher ändern lassen! Danke

Mit Freundlichen Grüßen
Erdogon

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 22:30 Uhr von Hallominator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist überhaupt kein Beweis.
Laut neustem (bisherigen) Kenntnisstand war Leonardos Mutter übrigens tatsächlich eine Sklavin namens Catarina. Allerdings eine arabische Sklavin, keine chinesische.
Die Beweise bzw. Hinweise dafür habe ich zwar nicht gelesen, aber ob es eine arabische oder chinesische Frau war, ist schon ein großer Unterschied. Wie kommt der Typ auf China? Nur wegen dem Hintergrund des Bildes? So typisch chinesisch finde ich den gar nicht.
Kommentar ansehen
04.12.2014 00:10 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alles ganz falsch.

M´ona L´isa war eine Prinzessin aus einem anderen Sonnensystem, nach einem Putsch musste sie fliehen. Als sie auf der Erde ankam war sie bereits schwanger. Sie lehrte ihn dann die Weisheiten ihres Volkes und Leonardo konnte damit auf der Erde als Genie glänzen.
Kommentar ansehen
07.12.2014 05:54 Uhr von Surrender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es eigentlich noch irgendeine News, in der niemand gegen Muslime hetzt?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?