03.12.14 15:50 Uhr
 105
 

Irak dementiert: Familie von IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi nicht gefasst

Gestern wurde gemeldet, dass die Ehefrau und die Schwester des IS-Terrorführers Abu Bakr al-Baghdadi gefasst wurden (ShortNews berichtete).

Der Irak dementierte nun diese Berichte, bei der verhafteten Frau handele es sich nicht um die Ehefrau des IS-Anführers.

Abu Bakr al-Baghdad hat zwei Ehefrauen, aber die aufgegriffene Person im Libanon sei keine von ihnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, Irak, Familie, IS
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 15:54 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, nicht die Ehfrau. EINE Ehefrau dieses Killers wurde angeblich gefasst.
Kommentar ansehen
03.12.2014 16:07 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Familie von IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi nicht gefasst

Und wenn, ihn würde es nicht so jucken, scheinbar hat er höhere Ziele, und genügend Ersatzfrauen.
Aber wenn man keine Erfolge vorlegen kann, muss man halt aus allem einen Erfolg machen, auch wenn es keiner ist.
Kommentar ansehen
03.12.2014 16:26 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der IS hält dutzende Libanesische Soldaten im Syrisch-Libanesischen Grenzgebiet gefangen.
Offenbar soll so deren Freilassung erzwungen werden

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?