03.12.14 15:49 Uhr
 389
 

Kraftwerk Weisweiler: Block F abgeschaltet - Weiter Anstieg von Legionellen

Am RWE Kraftwerk in Weisweiler löst ein Bericht Verwirrung aus. Demnach wurde von seitens des "WDR" berichtet, dass 275.000 Legionellen-Kolonien pro 100 Milliliter im Block F des Kraftwerks gemessen wurden. Bereits im Oktober hatte man erhöhte Werte von Legionellen festgestellt.

Es erfolgte eine chemische Reinigung des Kühlturms. Seit dem Wochenende ist der Block F abgeschaltet. Nun erklärte der Betreiber, dass die Abschaltung nicht wegen dem Anstieg der Legionellen, sondern wegen eines geplanten technischen Umbaus durchgeführt wurde.

"RWE" erklärte, dass eine Untersuchung, woher der enorme Anstieg der Legionellen kommt, nur schwer durchgeführt werden kann. Der Block bestünde aus dutzenden Rohren, Pumpen, Absperriegeln und anderen Teilen. Die Ursache bleibt also weiter unklar. Am 8. Dezember soll Block F wieder ans Netz gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anstieg, Kraftwerk, Legionellen
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?