03.12.14 14:39 Uhr
 538
 

Echte Krise: Viele Deutsche nicht in der Lage, Rechnungen pünktlich zu bezahlen

Europäer haben zunehmend Probleme, ihre Rechnungen pünktlich zu begleichen. Mehr als 50 Prozent der Deutschen sind davon betroffen.

In den Nachbarländern Österreich und Schweiz müssen die Bürger bereits beim Ausgehen, bei der Kleidung oder bei Lebensmitteln sparen.

Die finanziellen Probleme der Befragten in Deutschland sollen vor allem mit den hohen Energiepreisen in Verbindung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BusinessKlasse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krise, Deutsche, Lage
Quelle: deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 14:47 Uhr von Katerle
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
sowas will ja unsere regierung ja nicht sehen

es geht ja allen hierzulande so gut
die merkel wiederholt das dauernd
und viele meinen
anderen ginge es ja noch schlechter
dann ist das ganze ja gar nicht mehr so schlimm
:-(
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:51 Uhr von Jolly.Roger
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Frisch gesperrt und schon wieder mit einem neuen Account fleißig am hetzen....

Gibts nichts über die Kreditblase in der Türkei zu berichten?
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:56 Uhr von Komikerr
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Die News stimmt doch.

Die Strompreise sind in den letzten 14 Jahre exorbitant in die Höhe geschossen.
Einer der Gründe ist mitunter, die Öko-Strom-Umlage oder die Netzentgelte, von welcher die Industrie befreit wurde, die aber der normale Haushalt blechen darf.

Um fast 50% seit dem Jahr 2000 ist der Strompreis gestiegen.
Tut mir leid, aber ich kenne kaum eine Branche, deren Gehaltserhöhungen ebenso um 50% gestiegen sind.


Und selbst wenn die News aus einem Schmierblatt stammt, diese News ist eine Tatsache.

Ich hab die Schnauze gestrichen voll.
Ich leiste mir keinen Trüffel, kein Kavier und auch kein Blattgold auf meine Plätzchen, weil ich schon den Luxus Strom bezahlen muss.
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:03 Uhr von architeutes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es kommt auf den Blickwinkel an , was wünsche ich mir und was kann ich mir von den Wünschen erfüllen.
Dann kommt es noch auf die Region an , lebe ich in Berlin oder Wien ist es sicher um einiges teurer als in Anatolien.
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz so ist es aber nicht.
Viele Leute kaufen Dinge auf Pump, fahren in Urlaub und verschieben dafür fällige Rechnungen für Strom und Versicherungen nach hinten.
Ich habe früher mal in einer Finanzberatungsfirma die EDV gemacht. Da fiel mir oft auf, dass Leute die knapp bei Kasse waren, trotzdem noch teure Autos geleast haben. Dafür blieben dann andere Zahlungen bis zur Pfändung und Kündigung liegen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:19 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht,

Volle Zustimmung! Aber der Wirtschaft und der Bank kann es doch nur gefallen, wenn die Bürger Geld ausgeben, dass sie nicht haben. Da muss man nicht erst mit Negativzins aufwarten, um den Büttel in Ketten zu legen, dass macht er dann im Konsumrausch von ganz alleine ;)
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:52 Uhr von Imogmi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
erst einmal an die unverbesserlichen Witzfiguren hier.
Was hat diese Nachricht mit der Türkei zu tun ? NICHTS !!!
Falls ihr das unbedingt ausdiskutieren müsst, machts, aber nicht hier ; da ihr uns allesamt auf den Wecker geht und nervt.
Ihr könnt das irgendwo unter euch ausmachen, aber verschont uns mit dieser Sch......

Ist ja eine logische Schlussfolferung, da das Leben immer teurer wird und die Löhne nicht mit den Preiserhöhungen mitziehen bleibt immer weniger im Geldbeutel übrig.
Das einzige was günstiger wurde sind techn. Geräte,
aber wer kauft schon jedes Jahr einen neuen PC, TV, Notebook oder ähnliches. Dagegen sind die Lebensmittelpreise, Energiekosten, Mieten etc. ständig gestiegen - also so ziemlich alles was zum tägl. Leben bzw. Überleben notwendig ist.

@ BastB
bist du unser Musterbürger, dann zeig uns mal allen was du besser machst als alle anderen.
Also was bekommst du für Einnahmen und welche Ausgaben stehen dem gegenüber ; aber bitte nicht einen vorgegaukelten Eremitenstil, sondern das eas das wahre Leben wirklich kostet.
..... na du kleines Träumerle.......

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 19:38 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir mit dreistelligem Nettogehalt nach dem 60" Fernseher auch noch neue Alufelgen und einen Thermomix bestelle auf Raten, passiert das eben irgendwann.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?