03.12.14 14:34 Uhr
 178
 

Apple: Patent für Fallschutz beim iPhone (Update)

Mittels eines Vibrationsmotors sollen Apple-Geräte, die sich im freien Fall befinden, ihre Ausrichtung so ändern, dass sie möglichst nicht kaputt gehen.

Der Bewegungssensor und das Gyroskop sollen den Fall erkennen, dieser wird dann berechnet und das Gerät danach so ausgerichtet, dass der Aufprallschaden minimiert wird, sodass beispielsweise das Display ganz bleibt.

Das Patent wurde bereits 2011 eingereicht und gestern an Apple zugeteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, iPhone, Patent
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cham: Vater schläft betrunken in Kinderbecken ein und zieht Kinder unter Wasser
"Lambada"-Sängerin ist tot: Verkohlte Leiche von Loalwa Braz Vieira entdeckt
Wien: Angriff auf Muslima in S-Bahn wohl frei erfunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?