03.12.14 14:06 Uhr
 152
 

Bamberg: Peinlicher Ausgang eines Polizeieinsatzes - Zwei Autos stießen zusammen

Zu einem vermeintlichen Banküberfall in Bamberg fuhren zwei Streifenwagen der Polizei mit Blaulicht. Der Alarm war am Dienstag ausgelöst worden.

Auf dem Weg zu der Bankfiliale in der Innenstadt passierte es: An einer Kreuzung verdeckte ein Lastkraftwagen die Sicht eines der Polizeifahrzeuge. Die beiden Polizeiwagen stießen auf der Kreuzung zusammen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Erst hinterher stellte sich heraus, dass es bei dem angeblichen Banküberfall um einen Fehlalarm gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Bamberg, Ausgang
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 18:37 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt für den Unfallverursacher (=Polizist) einen haufen Ärger. Blaulicht und Martinshorn entbindet nicht von der Sorgfaltspflicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?