03.12.14 11:36 Uhr
 250
 

CDU-Abgeordneter referiert zum Thema "Lobbying für Fortgeschrittene"

Im September fand in Berlin ein Seminar unter dem Thema "Lobbying für Fortgeschrittene" statt. Eingeladen hatte die "businessFORUM Gesellschaft für Verbands- und Industriemarketing", welche Lobbyisten Strategien vermitteln wollte, um Politiker von ihren Anliegen zu überzeugen.

Als Zugpferd für das Seminar wurde mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Karl Schiewerling geworben, der von seinen Erfahrungen im Umgang mit Lobbyisten berichtete und Tipps zur Überzeugung von Politikern lieferte.

Neben Schiewerling traten auch Dozenten auf, welche "die Vermittlung hochrangiger politischer Kontakte" bewarben. Das zweitägige Seminar hatte für jeden Teilnehmer einen Preis von 1.195 Euro. Wieviel Honorar an Schiewerling geflossen ist, ist bisher nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mich_selbst
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: CDU, Thema, Abgeordneter, Seminar, Lobbyismus
Quelle: abgeordnetenwatch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 11:41 Uhr von ar1234
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland zählt nicht umsosnt zu den korruptesten Ländern. Es rangiert sogar noch vor einigen afrikanischen Drittweltländern! Bei uns wurden sogar einige Formen der Bestechung legalisiert und durch Steuerbefreiung vergünstigt. Dazu gehören die "Parteispenden" und "Nebenjobs" der Politiker.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 12:00 Uhr von Strassenmeister
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lobbyismus, Parteispenden und Nebenjobs der Politiker sollten verboten und rigoros strafrechtlich verfolgt werden.
Der Müllmann der Weihnachten ein Kugelschreiber geschenkt bekommt wird entlassen.Und die Abgeordneten stecken sich rechts und links die Taschen voll.
Kommentar ansehen
03.12.2014 12:03 Uhr von daiden
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas passiert ganz offiziell und die ganzen Schwachsinnigen glauben trotzdem, dass sie in einer Demokratie leben, in der Wahlen etwas bringen und machen ihr Kreuz wieder einmal bei diesen dreckigigen Scheißparteien wie CDU oder SPD
Kommentar ansehen
03.12.2014 12:52 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lobbyisten sind so ziemlich die niedrigste Lebensform neben Investment-Bankern oder Spekulanten, die auf dieser Erde herumkriechen. Unterstützter sind gleich zu sehen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:05 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ar1234

"Deutschland zählt nicht umsosnt zu den korruptesten Ländern."

Interessant, dass der Transparency Index da was ganz anderes aussagt.
Deutschland rangiert auf Platz 12 von 175 Ländern.
Gut dass du es besser weißt...

Und Transparency International ist es egal, ob die Gesetze bestimmte Formen der Korruption erlauben oder nicht....!
Kommentar ansehen
10.12.2014 20:14 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ar1234

"Deutschland zählt nicht umsosnt zu den korruptesten Ländern. Es rangiert sogar noch vor einigen afrikanischen Drittweltländern! Bei uns wurden sogar einige Formen der Bestechung legalisiert und durch Steuerbefreiung vergünstigt. Dazu gehören die "Parteispenden" und "Nebenjobs" der Politiker."

Warum schreibst du das? Warum lügst du so offen und unverfroren? Mag sein, dass Deutschland nicht frei von Korruption ist, aber wieso lügst du so offen, dass Deutschland zu den korruptesten Ländern der Welt zählt.

Es wird höhste Zeit, dass der Art. 5 des GG endlich eingeschränkt wird. Es kann nicht sein, dass solche Agitatoren und Lügner wie du Unfrieden im Land schüren. Es wird Zeit, dass die freie Meinungsäußerung dort ihre Grenze findet wo Leute wie du bewußt Lügen. Es wird Zeit, dass solche Leute wie du für ihre Lügerei im Knast verschwinden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?