03.12.14 09:42 Uhr
 4.495
 

Cracker-Gruppe 3DM soll den "unknackbaren" Kopierschutz Denuvo geknackt haben

Das Kopierschutzsystem Denuvo-DRM gilt als das sicherste System, um PC-Games vor Software-Piraterie zu schützen. Es galt bisher sogar als "unknackbar".

Um dieses System ranken sich viele Gerüchte. So soll es Denuvo angeblich möglich sein, Solid State Drives (SSD) unbrauchbar zu machen. Allerdings konnte dies bisher noch nie nachgewiesen werden. Trotzdem gilt das System zu Knacken in der Cracker-Szene als Königsdisziplin.

Nun soll es der aus China stammenden Cracker-Gruppe 3DM doch gelungen sein, dieses Kopierschutzsystem zu knacken. Allerdings bedeutet dies nicht automatisch, dass es für Spiele mit diesem Kopierschutz auch einen Crack geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gruppe, Kopierschutz, Cracker, 3DM
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 09:54 Uhr von DeamonKnight
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
"Raubkopie" ist für mich inzwischen ein Qualitätsmerkmal. keine Abspiel- und Ländersperren bei Videos, keine unüberspringbaren Trailer und Raubkopierer sind Verbrecher Clips, keine Online Aktivierung, kein Onlinezwang während des Spiels.

Je mehr von diesem DRM Dreck als geknackt gilt, umso besser für den Kunden, denn der ist der dumme, der damit probleme hat und gegängelt wird.

Ich kauf grundsätzlich nur DRM Frei. Lieber verzichte ich gänzlich auf den Konsum, als mir diese Pest ins haus zu holen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 11:21 Uhr von JoernS_85
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@DeamonKnight:

Kommt drauf an. Steam zB akzeptiere ich (kann es aber auch verstehen, wenn jemand es nicht nutzen mag!). Unnötigen Onlinezwang finde ich schlimm, siehe SimCity und Diablo 3. Wobei es bei D3 ja zumindest einen minimalen Sinn hat.

Und was zum ko**en ist: nicht funktionierene Kopierschutzmechanismen, also solche, die ein Original nicht erkennen.
Kommentar ansehen
03.12.2014 11:25 Uhr von MRaupach
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
unknackbar gibt es sowieso nicht!

Es ist nur eine Frage der Zeit!

Und wenn eine Firma so "dumm" ist ihren Kopierschutz als "unknackbar" anzupreisen, dann sehen das die Cracker & Hacker doch viel eher als Ansporn.
Kommentar ansehen
03.12.2014 11:28 Uhr von 11111000000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kauf mir viele spiele welche auch einen DRM schutz haben, allerdings nicht neue Titel sondern eher ältere für einen für mich sehr vernünftigen Preis. Ich sehe es nicht ein 50 € oder 60 € für ein Spiel zu bezahlen das erstens noch nicht mal richtig Fertig ist (welches Spiel ist das schon beim Verkaufsstart) und zweitens werden selbst bei "Fertigen" Spielen jede kleinigkeit als Bezahlpflichtiger DLC angeboten. Ich verstehe das man mit Programmieren und mit Spielen Gerldverdienen will und das jeder was ab haben möchte. Aber die Qualität leidet am Falschen ende und zum glück habe ich das in der Hand was die Spielehersteller wirklich wollen, mein Geld!

[ nachträglich editiert von 11111000000 ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 11:48 Uhr von DeamonKnight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JoernS_85
Es sind zwei Paar Stiefel, ob ich etwas nutzen kann, oder ob ich etwas nutzen muss.

Steam benutz ich auch, habe dort aber nur Spiele die ich anderweitig DRM-Frei gekauft habe (Humble Store z.B.)

Ich bezahle gern für gute Spiele und Filme, aber nur zu Bedingungen, mit denen ich einverstanden bin. Wird mir das nicht angeboten, wird auch nichts gekauft, denn ich als ehrlicher Kunde lasse mich nicht behandeln wie ein krimineller. Wer das mit sich machen lässt, ist selber schuld.

[ nachträglich editiert von DeamonKnight ]
Kommentar ansehen
10.02.2015 00:05 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich unknackbar höre, dann denke ich immer daran, wie beschränkt doch der Mann sein muß, der dieses Wort zum Verkauf seiner Methode verwendet. Jeder idiot weiß, daß man praktisch per Zufall einen Code knacken kann. Lediglich die Wahrscheinlichkeit ist niedrig, daß er geknackt wird.

Unknackbar ist etwas, daß nicht existiert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Paar klagt wegen Waschmittel-Geruch der Nachbarn
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?