03.12.14 08:54 Uhr
 138
 

Saxofonist der Rolling Stones, Bobby Keys, ist verstorben

Trauer bewegt die Fans und Angehörigen der Rolling Stones, denn der berühmte Saxofonist Bobby Keys ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Er litt seit langem unter einer schweren Erkrankung und starb am gestrigen Dienstag (02.12.14) in seinem eigenen Haus.

Noch in diesem Jahr war Keys mit den anderen Mitgliedern der Stones auf Tour, die Band ist tief betroffen vom herben Verlust. Der 70-jährige Keys musste die Auftritte dann in diesem Jahr beenden, da seine Krankheit ihm zu schaffen machte.

Seit den 60er Jahren war Bobby Keys ein Teil der legendären Rolling Stones, doch auch mit Gesangsgrößen wie Eric Clapton hat er Songs aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Rolling Stones, Bobby Keys
Quelle: t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 08:54 Uhr von ProCrushial
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer, unvergessener Musiker, der dieses Jahr gehen musste. Die Stones sind eine Legende, schade, dass ein Teil davon nun fehlt. Ruhe in Frieden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?