03.12.14 08:37 Uhr
 203
 

Jetzt mit Chat-Funktion: Mozilla stellt den Firefox 34 zum Download bereit

Mozilla hat jetzt seinen Browser Firefox in der Version 34 zum Download bereit gestellt. Dabei wurde dem Fuchs einige Neuerungen spendiert.

So wurde zum Beispiel mit "Firefox Hello" erstmals eine Chat-Funktion in den Browser integriert. Die Chat-Funktion funktioniert unter Windows, Linux sowie auch unter Mac.

Die Funktion ist allerdings nach dem Update noch nicht zu sehen. Sie muss erst vom Nutzer selbst aktiviert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Download, Firefox, Funktion, Chat, Mozilla
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 08:42 Uhr von der_robert
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
about:config -> loop.throttled -> false -> FF Neustart -> + Anpassen -> Sprechblase mit Smiley (und Hallo drunter) irgendwo in die Toolleiste ziehen
Kommentar ansehen
03.12.2014 10:44 Uhr von nchcom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer es braucht.
Kommentar ansehen
03.12.2014 13:45 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB

Bei Firefox kannst Du die Komponenten zuschalten oder sie auch weglassen. Je nach Deinen Präferenzen.

U.a. das macht den Browser so attraktiv.

Wobei ich mit neuen Versionen immer etwas zurückhaltend bin, denn viele Zusatzmodule funktionieren dort noch nicht und müssen erst von den (externen) Autoren wieder angepasst werden.

Da das nicht immer zeitnah passiert, muss man leider auf ältere Versionen zurückgreifen, wenn man z.B. bestimmte Schnittstellen für eigene Programme benötigt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?