03.12.14 08:17 Uhr
 51
 

Fußball/Bulgarien: Lewski Sofia wegen rassistischer Fans bestraft

Lewski Sofia, Erstligist aus Bulgarien, ist durch den nationalen Verband wegen des rassistischen Verhaltens seiner Fans mit einer Strafe belegt worden.

So muss der 26-malige, bulgarische Meister 19.200 Euro Geldstrafe zahlen. Grund dafür war, dass der dunkelhäutige Verteidiger von Litex Lowetsch mit Affenlauten bedacht wurde.

Die Fans von Lewski Sofia waren schon in der Vergangenheit mit rassistischen Verhaltensweisen aufgefallen. Im Oktober dieses Jahres hängten die Fans ein Banner mit der Aufschrift "Sag ja zu Rassismus". Das kostete den Verein damals 9.800 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Strafe, Fan, Rassismus, Bulgarien, Sofia
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2014 08:17 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits muss was passieren. Andererseits ist es Unsinn, den Verein dafür zu bestrafen. Die können keine politische Arbeit leisten, warum auch. Da sind andere Stellen gefragt.
Kommentar ansehen
03.12.2014 09:22 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber die könnten ihr Stadion von solchen Idioten säubern.

In der heutigen Zeit ist eine Erkennung mit Kamera ja überhaupt kein Problem mehr. Und der Ansage "Wer sich rassistisch betätigt kommt nicht mehr ins Stadion" müssen dann auch Taten folgen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies
Patrick Stewart spricht in "The Emoji Movie" das Scheißehaufen-Ideogramm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?