02.12.14 21:03 Uhr
 569
 

Smarter Schreibtisch lernt und denkt mit

Das US Magazin Popular Science hat den innovativen Schreibstich Stir Kinetic Desk zu einem der innovativsten Produkte des Jahres gewählt, dank seiner Intelligenz.

Der moderne und qualitativ hochwertige Schreibtisch kommt mit einem Touchdisplay und soll bewegungsarme Menschen in Büros dazu bringen, sich mehr zu bewegen, um vor allem Rückenbeschwerden auf Dauer vorzubeugen.

Dazu nutzt der Schreibtisch intelligente Funktionen, zum Beispiel lernt er den Benutzer kennen und forciert den Nutzer dazu von Sitz- in Stehpositionen zu wechseln. Die Qualität hat aber auch einen Preis von knapp 3.000 Euro pro Stück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bewegung, Schreibtisch, Rückenbeschwerden
Quelle: trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 21:15 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Smart-Phones, Smart-Watches, Smart-Desks, wann aber kommen endllich smarte Smarties? Clever und Smarte Smarties...
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Der Tisch würde bei uns im Studio richtig Sinn machen. Wo zahlreiche Kabel vom Mischpult über Kabelkanäle abgehen oder auch die Monitore, Tastatur und Maus mit dem PC verbunden sein wollen. Wenn der Tisch zum Stehtisch hochfährt reißt er 50 Kabel ab und der Monitor fällt vom Tisch. Genial.
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:45 Uhr von mrshumway
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Räumt er sich selbst auf? Nö? Nutzlos!
Kommentar ansehen
02.12.2014 23:53 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, Thomas, ungerechte Welt, die nur Produkte hervorbringt, die in einem Tonstudio nichts nützen...
Kommentar ansehen
02.12.2014 23:58 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Welcher Idiot kauft sich einen Schreibtisch im Wert eines halben Kleinwagens, der dann noch lästig fällt?

Wer sich bewegen möchte, tut´s auch so. Alle anderen finden bestimmt einen Knopf, den Nörgeltisch abzuschalten.
Kommentar ansehen
03.12.2014 06:54 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben in der Firma auch solche Tische, die man zum ´Stehtisch´ hochfahren kann. Allerdings machen die das nicht von selber, sondern der User muss das tun.
Es gibt die einen, die machen das elektrisch, andere Tische haben da eine Handkurbel. Mit Handkurbel hat man dann ein kurzes Sportprogramm inbegriffen.
Abwechslungsweise, mal im Stehen, mal im Sitzen zu arbeiten ist wirklich angenehmer, als den ganzen Tag in der selben Position.

@ThomasHambrecht:
Mit Kabeln haben wir keine Probleme. Monitor-, Maus- und Tastaturkabel sind lang genug (wenn nicht: es gibt für alles Verlängerungskabel ;-P) und auch die anderen Kabel nicht. Es gibt am Tisch Steckdosen, die mit fahren und auch sehr umfangreiche Kabelkanäle.
Wenn man natürlich die Kabel immer genau so kurz hält wie unbedingt nötig, dann hat man aber auch schon ein Problem, wenn man den Tisch nur um ein paar Zentimeter verrücken muss.

Ob allerdings solche Gimmiks wie Touchdisplay oder Lernfunktion des Tisches sein müssen ist fraglich.
Eigentlich sollte der User lernen die Technik zu bedienen/beherrschen und nicht anders herum. ;-D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?