02.12.14 19:43 Uhr
 1.290
 

Meßstetten: Flüchtlinge mit Internet-Café, Polizei ohne Computer

Die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Meßstetten gilt als Vorzeigeprojekt. Untergebracht ist die Einrichtung in einer ehemaligen Kaserne.

Die Flüchtlinge werden dort mit allem notwendigen versorgt. Kleidung, Hygieneartikel, Bettwäsche und nicht zuletzt mit einer sicheren Unterkunft. Auch ein 24 Stunden besetzter Infopoint steht zur Verfügung.

Ein Internet-Cafe wurde ebenfalls eingerichtet, so können die Flüchtlinge mit ihren Familien über Skype in Kontakt bleiben. Auch ein Polizeiposten ist dort im Entstehen. Den drei Vollzeitkräften und einer Teilzeitkraft fehlt allerdings noch ein Computer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Internet, Computer, ohne, Café
Quelle: zak.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 19:50 Uhr von Gringo75
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Computer und Internet ist bei uns doch neuland, sowas kennen nur die auswärtigen
Kommentar ansehen
02.12.2014 19:52 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2014 20:53 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Soso ein extra Posten. Wieso denn, wenn alle sooo friedlich sind..
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hätte einen PC übrig.
Wenn ein Dual-Core mit Windows 7 und ein 24er TFT ausreichen, dürfen die Polizisten ihn bei mir abholen. Wir haben den Stromfresser gerade mit einem Schleppi ersetzt.
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Kein Computer ist nicht gut.
Sonst hätten sie ne Runde Asylaufnahmestelle-Simulator spielen können und hätten dabei vielleicht den Cheat entdeckt, dass jeder psychologisch geschulte Sozialarbeiter mit passenden Sprachkenntnissen nicht nur ganze 3 Polizisten ersetzt sondern dabei auch noch weniger kostet.
Kommentar ansehen
02.12.2014 23:15 Uhr von Failking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte in Meßstetten meine Wehrpflicht.
die Kaserne ist ein paar km vom eigentlichen Dorf entfernt. Die sind da ziemlich allein auf weiter Flur.
Möchte mal den Unterschied sehen zwischen heute und damals, was den Zustand der Kaserne betrifft..
Kommentar ansehen
03.12.2014 09:10 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie herrlich sich hier doch wieder einige outen als Beispiel von ignoranten, nicht lesen wollenden deutschen Mitmenschen, für deren Äußerungen man sich schämen sollte.

Für die Lesefaulen: die eigentlichen Räume der Wache werden gerade umgebaut. Der hier angesprochene Posten ist daher ein reines Provisorium. Schreit ihr nicht immer rum das die Polizei nie vor Ort ist bei Asylheimen? Jetzt its sie es und es ist wieder nicht recht.

@Waghalsig das Du die Scharia 3.0 möchtest wissen doch nun schon alle.
Kommentar ansehen
07.12.2014 11:00 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt verstehe ich endlich warum diese Politikerfrau den Ausbau des Internets vorantreiben wollte.

Und ich hatte schon gdacht das das mit dem Internet fürs einfache Volk gewesen sei.

Aber hier sieht man es wieder deutlich. Das Volk soll zahlen damit diese Kaste sich profilieren kann.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?