02.12.14 17:28 Uhr
 830
 

Fußball: RB Leipzig spaltet Profiabteilung ab - 14 Ja-Stimmen

Der Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat jetzt seine Profiabteilung abgespaltet.

Die Ausgliederung wurde am heutigen Dienstag - wie bereits vermutet - auf der Mitgliederversammlung der Sachsen beschlossen. 54 Mitglieder waren anwesend, allerdings waren nur 14 stimmberechtigt. Die Entscheidung war einstimmig.

Betroffen sind auch die Nachwuchsteams bis zur U16, die in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) überführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Profi, RB Leipzig
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: BVB-Chef über RB Leipzig - "Brauchen diesen Tabellenführer nicht"
Trainer Hundehuus: RB Leipzig amüsiert sich über "Wer wird Millionär"-Kandidaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 19:45 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
wasn das für ein verein? 14 stimmberechtigte mitglieder bei so einer entscheidung?

plastik-dorf-verein...
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:06 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
echt lachhaft das "Mitgliederversammlung" bei einem Verein in der 2. Liga zu nennen"
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:31 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der absolute Spitzenverein in der Beliebtheit der Leipziger! LOL

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
03.12.2014 19:03 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die geringen Mitgliedszahlen sind durchaus gewollt in Leipzig.
Somit gibts es keine Gegenstimmen o.Ä.

RB will den Verein kontrollieren und sich nicht von Mitgliedern reinreden lassen. So einfach ist das. Hat absolut nichts mit Beliebtheit zu tun.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: BVB-Chef über RB Leipzig - "Brauchen diesen Tabellenführer nicht"
Trainer Hundehuus: RB Leipzig amüsiert sich über "Wer wird Millionär"-Kandidaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?