02.12.14 16:30 Uhr
 813
 

Fußball: Holt Borussia Dortmund André Ayew und André-Pierre Gignac aus Marseille

Für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund läuft die aktuelle Saison derzeit nicht besonders rund. Am vergangenen Wochenende ist der BVB auf Platz 18 zurückgefallen (ShortNews berichtete).

Nun wird berichtet, dass Borussia Dortmund an einer Verpflichtung von André Ayew (24 Jahre) und André-Pierre Gignac (28 Jahre) interessiert sei. Beide Fußballspieler stehen derzeit bei Olympique Marseille unter Vertrag.

Auch Newcastle, der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach sollen Interesse an den beiden Offensivspielern haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Andre Ayew, Andre-Pierre Gignac
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 17:31 Uhr von magnificus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"nicht besonders rund" ist aber mal sehr softig ausgedrückt ;)
Kommentar ansehen
02.12.2014 17:58 Uhr von Atze2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
is Felix Magath grad frei??

ich werf das mal in den Raum
Kommentar ansehen
02.12.2014 18:59 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn Newcastle, Worlfsburg und Gladbach dran sind, sollte sich der BVB nach anderen umschauen.
Kauft doch mal echte Granaten und nicht welche, die es eventuell mal werden können. Das kann auch nach hinten losgehen!

Die sollten sich an Spielern orientieren, die Bayern, Barca, Manu oder Real haben wollen...
Kommentar ansehen
02.12.2014 19:54 Uhr von umb17
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ TeKilla

Wie sollen die das denn bezahlen, wenn nächstes Jahr nicht international gespielt wird? Spätestens dann gibts das böse Erwachen. CL Einnahmen weg.... Aktie im Keller.... Reus weg...
Willkommen im Mittelmaß. Anspruch und Realität eben ;-)
Kommentar ansehen
02.12.2014 20:24 Uhr von Misuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@umb17 ... Megaausschüttung von Puma und Evonik dieses Jahr
Selbst wenn Reus geht spült er min 25 Mio rein

Und Messi will in der Bundesliga keinen ...
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:58 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja das sollte eigentlich ne Anspielung auf die bisherigen Neuverpflichtungen sein, die auch irgendwoher kamen, wo sie keiner kennt und die Spieler sind gelinde gesagt auch nicht besonders eingeschlagen...

Und vor der Saison hätten sich sicher auch welche für den BVB entschieden. Reus ging ja auch zu denen und der ist ja nun wirklich Top, sofern er mal nicht verletzt ist...

Aber der BVB hat sich ja noch nie an den Topspielern orientiert, sondern immer nur gemeint, man kann mit Talenten dauerhaft erfolgreich sein... Und mit Heimkehrern, die es bei großen Vereinen nicht geschafft haben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?