02.12.14 16:15 Uhr
 623
 

Immer mehr alte Menschen sind verschuldet

Nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Inkasso-Unternehmen(BDUI) steigt die Zahl von Menschen über 65, die ihre Schulden nicht mehr tilgen können, stark an.

So geben 51 Prozent der Inkassounternehmen an, dass Senioren ihren Schulden oft nicht mehr nachkommen. 72 Prozent erwarten eine weitere Zuspitzung des Problems.

Besonders Handwerker, Vermieter und Onlinehändler haben mit säumigen Schuldnern zu kämpfen. Der Chef des BDUI Spitz verlangt unterdessen eine Lockerung des Datenschutzes für Schuldner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schulden, Senior, Inkasso
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 16:22 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2014 16:36 Uhr von Borgir
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Wie sollen Senioren ihre Schulden bezahlen, wenn sie kaum Rente kriegen?
Kommentar ansehen
02.12.2014 16:37 Uhr von jschling
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel
wenn man nochj bei Mami wohnt und nur das Taschengeld zum privaten Vergnügen verwalten muss, ist das sicherlich leicht gesagt
wer auf H4-Niveau leben muss, gerade bei Rentnern oft der Fall, muss eben sehen, wie zwingend notwendige Ausgaben bewältigt werden
Kommentar ansehen
02.12.2014 16:41 Uhr von Gorli
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2014 16:50 Uhr von tafkad
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Gorli

Ich wusste gar nicht das wir hier in den USA sind... Aber ok, wenn wir hier in den USA sind, dann möchte ich das was ich in die Rentenkasse einzahle sofort wieder ausbezahlt bekommen und selbst verwalten.
Kommentar ansehen
02.12.2014 17:01 Uhr von ar1234
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Holzmichel: Eine kaputte Heizung oder ein kaputtes Auto (nicht überall gibts öffentliche Verkehrsmittel) genügen und schon hat man Schulden. Wer mit wenig Einkommen leben muss, kann schon durch den Schaden einer defekten auslaufenden Waschmaschine langfristig ruiniert sein. Wer selbständig ist und nen schlechten Steuerberater für die Buchhaltung eingestellt hat (wie eine Bekannte von mir), wird am Ende des Jahres von einer Umsatzsteuernachzahlung überrascht, die fast 19 % des (schon längst ausgegebenen) Einkommens beträgt. Es gibt viele Ausgaben, die kann nicht vermeiden kann. Man kann nicht alles wissen und auch nicht alles vorhersehen. Das wirst auch du noch irgendwann erleben.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
02.12.2014 17:36 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Tja für Migranten und Asylanten baut die Betonindustrie ein Haus nach dem anderen auf Steuerzahlerkosten.

Und den alten Einheimischen speißt man mit 800 Euro Rente ab, und mit dem soll jemand Miete, Heizung, Versicherung und Lebensmittel begleichen.

Eine Schande ist das, was manche Parteien betreiben.
Kommentar ansehen
02.12.2014 17:45 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich alt werde, mach ich auch noch Schulden bei ner Bank, wenn ich tot bin, sollen sie sich ihr Geld bei mir mal holen. Hab auch nicht vor, zu heiraten und/oder Kinder in die Welt zu setzen, also von daher...
Kommentar ansehen
02.12.2014 18:02 Uhr von Atze2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"die Rente ist sicher"

Ein Jahrhundert-Schenkel-Klopfer.
Kommentar ansehen
02.12.2014 18:06 Uhr von shadow#
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die erste Welle der Nachkriegsgeneration, die zeitlebens mehr Geld ausgegeben haben als sie in der Tasche hatten.
Wer sich nur mal die verblödeten Kids ansieht die bereits vor dem ersten richtigen Job immense Schulden anhäufen weil sie über ihre Verhältnisse leben, kann sich ausrechnen dass das nicht besser wird.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?