02.12.14 13:56 Uhr
 349
 

Witten: Satanistenmörder soll auf Bewährung aus Haft entlassen werden

Der so genannte Satanistenmörder Daniel R. hatte zusammen mit seiner Frau 2001 einen Kollegen angeblich auf Befehl des Teufels mit einem Hammer erschlagen.

Er wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt und unbefristet in eine Psychiatrie eingeliefert, doch nun könnte der 39-Jährige vorzeitig frei kommen.

Das Landgericht Mönchengladbach sprach sich für eine Bewährung aus, denn von Daniel R. gehe keinerlei Gefahr mehr aus. Der Oberstaatsanwalt sieht dieses Urteil jedoch skeptisch und legte Beschwerde ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Bewährung, Witten
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar
Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar
Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?