02.12.14 13:23 Uhr
 296
 

Asylgrund Homosexualität: Behörden dürfen eingeschränkt Fragen dazu stellen

In der EU haben Menschen, die aufgrund ihrer Homosexualität verfolgt werden, ein Recht auf Asyl.

Die Behörden hatten bisher das Problem, wie jemand dies glaubwürdig beweisen kann, dass er homosexuell ist.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat dieser Glaubwürdigkeitsprüfung nun enge Grenzen gesetzt, man darf beispielsweise keine Fragen zu sexuellen Praktiken stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Homosexualität, Asyl, Prüfung
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 13:26 Uhr von TinFoilHead
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Wohin kann ich dann demnächst als Heterosexueller fliehen?
Wenn diese Gender-Gay-Propaganda/Umerziehung so weitergeht, wird das wohl bald nötig werden.
Kommentar ansehen
02.12.2014 13:29 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ähm sorry - der will Asyl dann soll der gefälligst auch die Hose runterlassen und sagen warum.
Kommentar ansehen
02.12.2014 14:00 Uhr von WOK.....
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Völlig verrückt.
Kann man dann auch in der Türkei Asyl beantragen, wenn man auf kleine Mädchen steht?

Es sollten grundsätzlich nur Leute Asyl bekommen, die wegen ihres Einsatzes pro-Demokratie politisch verfolgt werden, sowie Frauen und Kinder deren Leben in Kriegsgebieten unmittelbar bedroht ist.

Und für den Erhalt des Asylstatus müsste es eine Pflicht geben innerhalb von 6 Monaten Grundkenntnisse der Landessprache zu erlernen. Und bei Straftaten müsste der Asylanspruch sofort verfallen.
Kommentar ansehen
02.12.2014 14:04 Uhr von alex070
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead
"Wohin kann ich dann demnächst als Heterosexueller fliehen?"

Überall hin wo du willst. Ich kenne kein Land was heterosexuelle Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt, einsperrt oder töten. Du hast also die freie Wahl.

Aber es gibt ein paar wo dieses homosexuellen Menschen angetan wird.

@rubberduck09

"dann soll der gefälligst auch die Hose runterlassen und sagen warum. "

Sagt er ja, wegen Verfolgung aufgrund seiner sexuellen Orientierung.

-----------------------------------

Die Gefahr eines Missbrauches sehe ich allerdings auch. Nur gibt es so oder so keine Möglichkeit die sexuelle Ausrichtung eines Menschen eindeutig zu beweisen.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
02.12.2014 14:09 Uhr von IM45iHew
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sicher kann man das überprüfen! Einfach die Hirnströme messen und abwechseld Bilder von nackten Personen beider Geschlechter zeigen. Ist zwar teuer aber wenn das Thema die Runde macht werden plötzlich ziemlich viele angeblich Homosexuelle Asyl beantragen... Das wird auch teuer...
Kommentar ansehen
02.12.2014 14:21 Uhr von alex070
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@IM45iHew

"Einfach die Hirnströme messen und abwechseld Bilder von nackten Personen beider Geschlechter zeigen."

Das ist Unsinn. "Einfach" kann man schonmal garkeine Hirnströme messen und eine sexuelle Orientierung kriegt man damit nicht raus.

Du stellst dir das da massiv zu einfach vor.
Kommentar ansehen
02.12.2014 15:14 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@alex070

Das lässt sich schon bestimmen.

Ist aber aufwendig und braucht eine Weile. Würde übrigens auch einigen die von sich selber glauben zu wissen welche Orientierung sie denn haben die Augen öffnen!

Wer ASYL will hat sich aber gefälligst gefallen zu lassen dass sein/ihr Asylgrund auch zweifelsfrei geprüft wird weil das sonst einfach alle Tore für Missbrauch öffnet.
Kommentar ansehen
02.12.2014 17:05 Uhr von alex070
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@rubberduck09

"Das lässt sich schon bestimmen."

Zeig mir einen wissenschaftlichen Artikel der dieses mit Hirnströmen einwandfrei feststellen kann.
Kommentar ansehen
03.12.2014 14:37 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

Nein, meine Aussage war richtig. Er sprach nicht davon das er auf heterosexuellen Kontakt mit Kindern / Jugendlichen steht, sondern das er Heterosexuell ist.

Ich als normal denkender Mensch ging deshalb nicht von einer abnormalen Sexualität bei ihm aus.
Kommentar ansehen
03.12.2014 15:36 Uhr von knackundback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil, schwule asylanten....!
Kommentar ansehen
05.12.2014 16:54 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hibbelig

"Wenn Du es abnorm findest, mit einer 14jährigen Sex zu haben, ist das Deine Privatsache."

Na da stehe ich sicher nicht alleine mit der Meinung wenn ich denke das es nicht normal ist wenn ein erwachsener Mann/Frau mit einer/m 14jährigen/er sexuell verkehrt.

Rechtlich gerade so einwandfrei in Deutschland unter bestimmten Umständen, aber "normal" finde ich das nicht das.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?