02.12.14 13:20 Uhr
 350
 

Österreich: 21-Jährige betrog ihren Arbeitgeber um satte 50.000 Euro

In Österreich wurde jetzt eine 21 Jahre alte Frau von ihrem Arbeitgeber angezeigt, nachdem herausgekommen war, dass sie ihn um rund 50.000 Euro betrogen hatte.

Dies schaffte sie, indem sie immer wieder zwar Waren verkauft aber nicht registriert hatte.

Der Betrug ging seit Februar diesen Jahres, doch irgendwann waren dem Chef Ungereimtheiten aufgefallen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Österreich, Arbeitgeber
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 13:32 Uhr von Knutscher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Südländer mal wieder ...............
Kommentar ansehen
02.12.2014 13:35 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
21-Jährige betrog ihren Arbeitgeber um satte 50.000 Euro

LOL, normal läufts doch irgendwie meist andersherum, Stichwort miese Löhne usw.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?