02.12.14 13:20 Uhr
 343
 

Österreich: 21-Jährige betrog ihren Arbeitgeber um satte 50.000 Euro

In Österreich wurde jetzt eine 21 Jahre alte Frau von ihrem Arbeitgeber angezeigt, nachdem herausgekommen war, dass sie ihn um rund 50.000 Euro betrogen hatte.

Dies schaffte sie, indem sie immer wieder zwar Waren verkauft aber nicht registriert hatte.

Der Betrug ging seit Februar diesen Jahres, doch irgendwann waren dem Chef Ungereimtheiten aufgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Österreich, Arbeitgeber
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 13:32 Uhr von Knutscher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Südländer mal wieder ...............
Kommentar ansehen
02.12.2014 13:35 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
21-Jährige betrog ihren Arbeitgeber um satte 50.000 Euro

LOL, normal läufts doch irgendwie meist andersherum, Stichwort miese Löhne usw.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?