02.12.14 09:57 Uhr
 664
 

Alkohol schon seit Millionen Jahren in menschlicher Verwendung

Schon unsere Vorfahren sollen Alkohol genutzt haben, so eine Studie aus den USA. Es war bislang angenommen worden, dass Ethanol erst seit rund 9.000 Jahren von Menschen benutzt wird, diese Zahl wurde nun korrigiert.

Wissenschaftler sind sich nun einig, dass unsere Vorfahren schon vor zehn Millionen Jahren mit Alkohol experimentiert haben sollen.

Für die früheren Menschen war das ein enormer Vorteil, denn sie konnten fauliges Obst beispielsweise verdauen und sicherten somit auch in Zeiten der Nahrungsmittelknappheit ihr Überleben.


WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Verwendung, Geeschichte
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 10:20 Uhr von NoBurt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 10 Millionen Jahren sind die ersten Menschenaffen durch die Steppen Afrikas gezogen. "Experimentiert" haben die sicher nicht. Die Elefanten fressen heute noch die Amarulafrüchte und berauschen sich damit...
Kommentar ansehen
02.12.2014 10:31 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Alkohol schon seit Millionen Jahren in menschlicher Verwendung

Dann guck dich mal nach Millionen Jahren des Dummsaufens auf der Welt um!

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?