02.12.14 09:22 Uhr
 154
 

Fußball/Krise beim BVB: Stars müssen auch in Liga zwei in Dortmund bleiben

Nach dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz scheint Borussia Dortmund im Abstiegskampf angekommen. Sportdirektor Michael Zorc stellte nun klar, dass die Stars selbst im Falle eines Abstiegs bleiben müssen.

Denn deren Verträge, so Zorc, würden auch für die zweite Bundesliga gelten. Zu den getätigten Transfers nahm er ebenfalls Stellung.

"Es ist doch völlig klar und legitim, dass alles hinterfragt wird, wenn wir auf dem 18. Tabellenplatz stehen. Und es ist auch klar, dass wir uns jetzt nicht hinstellen und sagen, wir haben alles richtiggemacht. Wir sind selbstkritisch und analysieren sehr sorgfältig", so Zorc.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Krise, Dortmund, Liga, zwei
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2014 19:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde kaum einer mit Liga 2 gehen... Was würde einem Zorc denn eine Mannschaft nützen, die ihre Verträge erfüllen MÜSSEN, aber keiner will?!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?