02.12.14 08:51 Uhr
 225
 

Limburg: Hund schlägt Angreifer seines Herrchens in die Flucht

Nach Angaben der Polizei, führte am Montag in den frühen Morgenstunden ein 32 Jahre alter Mann seinen Hund aus.

Gegen vier Uhr sprang an einem Feldweg ein bewaffneter Mann aus dem Gebüsch und attackierte den Hundebesitzer mit einem Messer. Der Täter warf den Mann zu Boden und stach in dessen Bauch und Oberschenkel.

Der Hund des Mannes biss den Messerstecher ins Bein. Daraufhin türmte der Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Flucht, Angreifer, Limburg
Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.