02.12.14 08:51 Uhr
 228
 

Limburg: Hund schlägt Angreifer seines Herrchens in die Flucht

Nach Angaben der Polizei, führte am Montag in den frühen Morgenstunden ein 32 Jahre alter Mann seinen Hund aus.

Gegen vier Uhr sprang an einem Feldweg ein bewaffneter Mann aus dem Gebüsch und attackierte den Hundebesitzer mit einem Messer. Der Täter warf den Mann zu Boden und stach in dessen Bauch und Oberschenkel.

Der Hund des Mannes biss den Messerstecher ins Bein. Daraufhin türmte der Täter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Flucht, Angreifer, Limburg
Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?