02.12.14 08:44 Uhr
 292
 

Dortmund: 55-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter

Im März dieses Jahres hatte ein 55 Jahre alter Mann seine Ehefrau geweckt und ihr einige Male in den Hals gestochen. Die Frau starb an den Messerstichen.

Laut dem Gericht war der Mann eifersüchtig und wütend auf seine Frau, weil diese angeblich fremd ging.

Er wurde nun vom Dortmunder Schwurgericht wegen Mordes zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Dortmund, Gitter
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland