02.12.14 08:01 Uhr
 1.626
 

Düsseldorf: Hohlraum am "Kö-Bogen" - 20 Kubikmeter großes Loch unter der Straße

Das Chaos im Berufsverkehr ist vorprogrammiert. Am bekannten "Kö-Bogen" in Düsseldorf entdeckten Bauarbeiter am Montagnachmittag einen Hohlraum. Dieser ist während einer Routinekontrolle an einer Tunnelbaustelle entdeckt worden. In Richtung Süden ist die "Berliner Allee" gesperrt worden.

Die Sperrung bleibt bis mindestens Dienstag aufrecht erhalten. Ein 20 Kubikmeter großes Loch befindet sich unterhalb der Straße. Mit 20.000 Liter Beton erwäge man, durch zwei vorhandenen Schächte, den Hohlraum zu füllen. Wenn der Hohlraum stabilisiert wurde, wird die Fahrbahn freigegeben, hieß es.

Der Projektleiter des "Kö-Bogen" sagte:"Solche Hohlräume können bei dieser Art von Tiefbaumaßnahme durchaus auftreten. Es hat zu keiner Zeit eine Gefährdung für den Auto- und Bahnverkehr gegeben. Es sind auch keine Schäden an der Fahrbahn entstanden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Düsseldorf, Straße, Loch, Bogen
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse