01.12.14 19:25 Uhr
 3.729
 

Berlin: Jugendlicher tritt gegen Kinderwagen und zieht Messer

Am Samstag letzter Woche kam es am S-Bahnhof Treptower Park zu einem Gewaltakt gegen eine Frau und ihrem im Kinderwagen liegenden Kind.

So trat ein 15-Jähriger scheinbar ohne Grund mit großer Kraft gegen einen Kinderwagen, den die Frau schob. In dem Kinderwagen befand sich ein dreijähriges Kind. Daraufhin kam der Frau ein 47-jähriger Mann zur Hilfe. Es kam zwischen ihm und dem 15-Jährigen zum Streit.

Im Zuge des Streits schlug der Mann den Jugendlichen ins Gesicht. Der 15-Jährige zog daraufhin ein Messer. Das Messer konnte ihm der Mann abnehmen. Dieser hielt den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen den Jugendlichen, wie auch gegen den 47-jähriger Helfer, wird nun ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Angriff, Messer, Kinderwagen
Quelle: berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 19:29 Uhr von TinFoilHead
 
+117 | -6
 
ANZEIGEN
...wie auch gegen den 47-jähriger Helfer, wird nun ermittelt.

Deshalb strotzt D auch so vor Zivilcourage...
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:36 Uhr von Sarkast
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Was fällt dem "Helfer" eigentlich ein, unsere Fachkräfte zu schlagen?

Nachvollziehbar, dass der deutsche Staat gegen ihn ermittelt.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:46 Uhr von darny
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Was es für kranke Leute gibt...
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:52 Uhr von Oberhenne1980
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Herrschaften...ist doch klar, dass gegen den 47jährigen ermittelt wird. Entweder, weil der Provokateur seinerseits Anzeige erstattet hat oder weil eben Gewalt seitens des 47jährigen im Spiel war. Da muss nun mal von Amts wegen ermittelt werden, selbst wenn nichts dabei raus kommt.

Ich will das Geschrei hier hören, wenn Polizei und Staatsanwaltschaft nach gut dünken entscheidet, ob ermittelt wird oder nicht.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:53 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
-löschbar-

[ nachträglich editiert von WasZumGeier ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:59 Uhr von Golan
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Furchtbar wozu 47-jährige deutsche Männer fähig sind. Bestimmt wollte er auch noch den armen Jugendlichen UND das Kind vergewaltigen. FURCHTBAR.
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:07 Uhr von silent_warior
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hätte da mal einen Vorschlag:

Man könnte alle Menschen eine Art "Bosheitsgrad" geben und diesen veröffentlichen.
Je mehr böse Dinge ein Mensch gemacht hat desto höher steigt er in der Liste.

Dazu muss es eine App geben die ein Gesichtserkennungsprogramm auf dem entsprechenden Server nutzt wo sich auch die Liste mit den Einträgen befindet.

Man kann dann mit dem Handy sehr einfach feststellen wer ein schlechter Mensch ist und vielleicht auch was er gemacht hat.

So muss ich als Verkäufer solche Menschen nicht mehr bedienen und sie lernen dass sie von der Gesellschaft gemieden werden und dadurch Nachteile haben wenn sie schlimme Dinge tun.

Im Moment haben es kriminelle nur schwer wenn es eigentlich schon zu spät ist, denn dann geben sie das polizeiliche Führungszeugnis beim potentiellen Arbeitgeber ab und der wird diesen Menschen dann schlichtweg nicht einstellen da er Angst vor möglichen Rückfällen hat.

so in der Art:
"Arbeitgeber liegt ermordet in der Werkstadt, ein Angestellter hat ihn ausgeraubt und danach Feuer auf dem Betriebsgelände gelegt."
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:14 Uhr von CrazyWolf1981
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
@Sijamboi
Was erwartest du von einem Troll? Es geht nicht um objektive Berichterstattung, sondern um reine Hetze. Darum verurteilt er Straftaten von Seinesgleichen nicht, weil er selbst so einer ist. Und wenn man sieht das er den ganzen Tag nur Hetznews schreibt, und den Schreibstil, ist auch klar woher das kommt. Kein Schulabschluss, nichtmal für die Baumschule hätte es gereicht, und H4. Vermutlich auch schon polizeibekannt. Was bei mehreren Generationen Inzest halt so anfällt.
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:20 Uhr von silent_warior
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@ fr56
Dein Beispiel mit dem Nazi-Messerstecher stammt von 2011 und das Opfer hatte nur Verletzungen (incl. der zwei Stichwunden) die nicht lebensgefährlich waren.

Im Gegensatz zu den Türken die bringen gerne und oft ein paar Menschen um, deren Gewalttätigkeit bzw. grundlose Aggressivität ist ja gut bekannt ... und man kann dies sehr oft sehen.

Es gibt natürlich auch Deutsche die irgendwie krank im Kopf sind, aber Türken meide ich wegen der ... recht seltsamen Erziehung und dem ungünstigen Verhalten gegenüber Menschen die nicht genau mit ihren Wertvorstellungen konform sind.
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:23 Uhr von Atze2
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
"In dem Kinderwagen befand sich ein dreijähriges Kind"

mit 3 Jahren noch zu faul zum Laufen.....






tschuldigung, das musste jetzt sein
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:32 Uhr von yeah87
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Okay also Leute helft niemand mehr Ergebnisse du wirst Todgeschlagen und der Täter kriegt kaum eine Strafe.

Oder du greifst an und wirst Angezeigt.

Irgendwann läuft hier jeder mit ner Waffe rum weil es nur noch ich gegen dich gibt.

Rechtstaat Deutschland
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:33 Uhr von Spiderboy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Berlin mausert sich in Sachen Kriminalität langsam aber sicher zu Frankfurt am Main.
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:41 Uhr von Rollenspieler
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
gegen den Mann der der Frau geholfen hat wird auch ermittelt, das schreckt doch wieder ab zu helfen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:57 Uhr von ms1889
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
nuja..hier regelt man das ganz einfach mit som rüpel jugendlichen: auf polizeiwache ausziehen...an die wand und dann gibt mit nem stock ordenlich (ich bin in hong kong), danach dürfen dier eltern ihn abholen...von denen gibts natürlich auch noch ma... LOL
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:02 Uhr von kingoftf
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Stelle mir gerade Fr56 (wobei 56 wohl den IQ bezeichnet) vor, den ganzen Tag mit einer Latte und sich einen von der Palme wedelnd beim Copy & Paste der immer gleichen Kacke.
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:04 Uhr von Rongen
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist so bitter, alleine schon es nur zu lesen.
Fettes "Respekt" an den mutigen Mann.
Haberal, es wäre übrigens sehr schön wenn du deine Nationalsozialistischen Reden und Parolen in einem anderen Forum, welches deinem Gedankengut eher zugewandt ist, anvertrauen könntest.
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:25 Uhr von ParoleWiderstand
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe das alles so satt! Nur noch Paranoide und aggresives Pack auf unseren Strassen....
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:27 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Den jungen Kerl in schwere Hand-und Fußschellen legen, anschließend ab in eine Zelle und den Schlüssel wegwerfen!!!

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:40 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:47 Uhr von ewin12000
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@asianlolihunter

“Hoffentlich bekommt der 47 Jährige Mann eine fette Strafe. Nur weil er helfen wollte heißt es noch lange nicht das Er ein Polizist ist. Man darf niemanden gegen seinen Willen festhalten und dieser Mann hatte keine befugnis dafür“

Laber nicht so einen Schwachsinn du Nase.

Festhalten einer Person in Verbindung mit einer Straftat ist "Jedermansrecht"

http://www.gesetze-im-internet.de/...

Man das wissen sogar kleine Kinder.....
Kommentar ansehen
01.12.2014 22:40 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2014 22:50 Uhr von UICC
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
01.12.2014 22:40 Uhr von Suffkopp

Wieso kann das keine Notwehr sein? Ist es nur Notwehr wenn es auf den Hintern gibt?

Btw. da kommt mir ein heutiger Spiegel Artikel in den Sinn "Wir erschießen zu wenig".

Dieses ewige der Polizei ist das Stück Scheiße bekannt - er ist registriert Geplapper. Was soll das. Ab in den Bunker. Brauchen wir nicht. Gibt genügend die nach kommen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 23:37 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Im Zuge des Streits schlug der Mann den Jugendlichen ins Gesicht. Der 15-Jährige zog daraufhin ein Messer."

Also kein Schlag sondern eher ein Klaps.
Merke: Wenn schon denn schon.
Kommentar ansehen
02.12.2014 00:14 Uhr von Yoshi_87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Menschen: Kopf ab--> Müllhalde
Kommentar ansehen
02.12.2014 02:46 Uhr von Stray_Cat
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Quintessenz:

- Täter mit Messer
- gegen den Helfer wird ermittelt

politisch so gewollt?

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?