01.12.14 17:25 Uhr
 612
 

USA: Deutscher wegen sexuellem Missbrauch und Mord an Dreijähriger unter Verdacht

In Orlando sitzt ein 19-Jähriger aus Bernau wegen Misshandlung und Tötung seiner dreijährigen Stieftochter im Gefängnis. Auch sexuellen Missbrauch soll es gegeben haben.

"Die Verletzungen sprechen für eine stumpfe Gewalteinwirkung auf den Hinterkopf", so ein Arzt im Polizeibericht.

Bereits im Vorfeld gab es zwischen dem Angeklagten und dem leiblichen Vater des Kindes Spannungen, da der 19-Jährige das Mädchen geschlagen haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fr56
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mord, Missbrauch, Deutscher, Verdacht
Quelle: rosenheim24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 17:54 Uhr von dunnoanick
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
@ fr56:
du bist genauso pauschalisierend, wie du es vorwirfst.
Deine News und deine Kommentare spiegeln einen profunden Deutschenhass wider.
Kommentar ansehen
01.12.2014 18:01 Uhr von einerwirdswissen
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ dunnoanick:
NEIN, es ist sein Neid auf die Täter.
Kommentar ansehen
01.12.2014 18:14 Uhr von Strassenmeister
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@ fr56
Als Propagandaminister der Türkei solltest du dir aber einen gepflegtere Ausdrucksweise zulegen.Das wird deinen Papi Erdi aber nicht gefallen.
Und komm nur nicht mit "Ich will helfen das SN vom braunen(oder pädophilen) Müll befreit wird", Das zieht nicht mehr.Begründung;Du bist der Obertroll vor dem Herren.Du legst es doch darauf an hier die Leute zu provozieren.Dann sei doch mal ein Mann und keine Memme wenn dir mal der Marsch geblasen wird.Und erkenne an das andere auch mal Recht haben.

Und ziehe nicht die Nazikeulenkarte,die ist im Moment gesperrt.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:31 Uhr von Golan
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn ich diese furchtbaren News alle so lese sollten wir vielleicht erstmal präventiv alle Deutschen vergasen. Natürlich nicht die, die das Geld für Laberquark´s Harz4 verdienen, sonst muss er ja arbeiten gehen und kann die Welt nicht mehr 24/7 über seine stolze Herrenrasse und die fiese Nazi-Gefahr informieren.

Auf geht´s. ;)
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:37 Uhr von CrowsClaw
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ fr56

"der eine 11-jährige Britin flachgelegt hatte. "

Lügner...

Es ist echt traurig mit anzusehen, wie sie so sehr mit sich selbst unzufrieden sind, das sie zum Rassisten degenerieren und sich von ihrem primitiven Hass leiten lassen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:51 Uhr von shovel81
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
SKJ - fr56

Schwingt euch auf eure Kamele und verpisst euch auf solch ein Pack wie ihr es seid, können wir gut verzichten.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:57 Uhr von WasZumGeier
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Bereits im Vorfeld gab es zwischen dem Angeklagten und dem leiblichen Vater des Kindes Spannungen, da der 19-Jährige das Mädchen geschlagen haben soll."

Da sollte man als Vater demjenigen aber die Scheiße rausprügeln. Das sagt doch der gesunde Menschenverstand.
Kommentar ansehen
01.12.2014 23:48 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir hier so die Hetzkampagne ansehe, könnte ich glatt zum Türkenhasser werden.
Geht aber zum Glück nicht, ich kenne auch vernünftige und anständige Türken!
Kommentar ansehen
02.12.2014 21:50 Uhr von delldesso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
liebe VOLKSPFOSTEN warum liest man nie solche Kommentare von euch, wennn es um anti islam, juden, araber, türken, ausländer, asylanten News geht, warum sind die Autoren von solchen News keine Hetzer ?

Warum sind immer Autoren von News Hetzer wo die Täter deutsche, Christen, wikinger, schweden sind immer hetzer, die erfinden die news doch nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?