01.12.14 17:34 Uhr
 115
 

Trotz sinkender Ölpreise: Kaum Preissenkungen beim Gas im kommenden Jahr

Während der Ölpreis fällt und sich Autofahrer und Heizölkunden darüber freuen können, sieht es für Gaskunden auch im kommenden Jahr schlecht aus.

Denn nach einer aktuellen Umfrage werden lediglich 62 der momentan mehr als 700 Gasversorger dann ihre Preise senken. Im Durchschnitt wird die Senkung bei diesen Versorgern bei 5,1 Prozent liegen.

Zehn Anbieter hingegen werden ihre Preise sogar um rund vier Prozent erhöhen, während der überwiegende Rest seine Preise stabil halten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Preis, Gaspreis
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 17:54 Uhr von nchcom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist der Gaspreis nicht an den Ölpreis gekoppelt?
Kommentar ansehen
01.12.2014 18:40 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache, die Konzerne streichen ihren Gewinn ein, bloß nichts an die, die den Gewinn bezahlen, zurückgeben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?