01.12.14 16:30 Uhr
 257
 

Bratpfanne für iOs

Ein Crowdfunding-Projekt will eine Bratpfanne namens Pantelligent herstellen, die sich über Bluetooth mit einem iPhone vernetzen lässt.

Die Pfanne sendet Temperaturdaten auf das Handy, die gemeinsam mit einer Rezepteapp eine bessere Zubereitungsqualität erreichen sollen. Die Pfanne ist teflonbeschichtet, hat 30 cm Durchmesser und muss per Hand gespült werden.

Die veranschlagten 30.000 Dollar sind bereits zusammen gekommen. Der geplante Preis soll bei 200 Dollar liegen. Auch eine Entwicklung für Android ist vorgesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Pfanne, iOs
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 17:36 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann?
Richtige Temperatur,Smartphone rein und dann Medium braten!

Mal ehrlich, was für ein Blödsinn.
Ich stelle die Temp.am Herd ein und fertig.
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:21 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du heute das Feuer nochmal als neue Erfindung verkaufen wollen würdest, einfach mit Spyphone-App anbieten, dann klappts...
Kommentar ansehen
01.12.2014 23:27 Uhr von