01.12.14 15:24 Uhr
 193
 

Westjordanland: Türkei baut Palästinensern ein Industriegebiet

Mit Hilfe der Türkei soll in der palästinensischen Stadt Dschenin im Westjordanland ein Industriegebiet entstehen. Weitere Industriegebiete in Palästina sollen folgen.

Am vergangenen Mittwoch wurde diesbezüglich zwischen der palästinensischen Einheitsregierung und türkischen Vertretern eine Absichtserklärung unterschrieben.

"Es wird möglich sein, die Produkte auf dem Weltmarkt, inklusive Deutschland, Frankreich, Saudi-Arabien und den USA, ohne Zölle und Quoten zu exportieren. Die Geschäfte werden durch die Weltbank abgesichert", so Ahmet Sekeroglu, Vorsitzender der türkischen Union der Kammern und Börsen (TOBB).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fr56
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Industrie, Westjordanland
Quelle: israelnetz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 15:29 Uhr von quade34
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Dann brauchen die Raketen nicht mehr in Gaza im Versteck produziert zu werden.
Kommentar ansehen
01.12.2014 15:33 Uhr von ako82
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2014 12:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann kommt Israel und bombt es dem Erdboden gleich.
Kommentar ansehen
05.12.2014 13:24 Uhr von Memphis87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?