01.12.14 14:27 Uhr
 270
 

Deutschland: Rekordzuwanderung in Sicht

Laut einem Bericht der OECD ist Deutschland auf dem Weg in Richtung einer Rekordzuwanderung. So hat die dauerhafte Zuwanderung in Deutschland im internationalen Vergleich am stärksten zugenommen.

Damit steht Deutschland hinter den USA auf Platz zwei der beliebtesten Zuwanderungsländer.

Dies ergab sich aus den Daten des Jahres 2013. In diesem Jahr zeichnet sich ein weiterer Anstieg ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Rekord, Zuwanderung, Sicht
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 14:27 Uhr von spamverdacht
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich begrüße den Anstieg der Zuwanderung, wie in einer anderen News bereits berichtet tragen Zuwanderer zu einer positiven Entwicklung der deutschen Sozialsysteme bei (durchschnittlich zahlt ein Zuwanderer 3300,- EUR mehr in die Sozialsysteme ein, als er ausbezahlt bekommt).
Kommentar ansehen
01.12.2014 14:32 Uhr von yeah87
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Is das nicht schön so riesiges Land wie Deutschland in dem bald alle aufeinander wohnen.

Und der Deutsche is bald fremd im eigenen Land
Kommentar ansehen
01.12.2014 14:46 Uhr von CrazyWolf1981
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
In die USA, Australien und andere Länder gehen eher Leute die eben dort auch arbeiten und sich integrieren wollen. Wer es nur auf Schmarotzertum und Kriminalität ohne Folgen abgesehen hat geht natürlich nach Deutschland. Zeigt bei uns auch die steigende Rate brutalen Übergriffen und Morden, sowie auch diverser anderer Delikte.
Kommentar ansehen
01.12.2014 16:55 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich heiße alle Zuwanderer im Namen der Zeitarbeit, aller Arbeitgeber die prekäre Beschäftigungsverhältnisse sowie 450€ anbieten, herzlich Willkommen!

Ach ja und natürlich im Namen des dummen Wählers, der selbst im Jahr 2017 und 2021 nicht raffen wird, was er da eigentlich macht.
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:41 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt, das Deutschland in Zukunft jährlich(!!!) 300.000(!!!) Einwanderer BRAUCHT, weil man die Familienstrukturen hier schon so zerstört hat, das man sich ein gewaltiges, demografisches Problem eingehandelt hat, kann man darüber ja nur froh sein.
Kommentar ansehen
27.12.2014 18:33 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in einer anderen Meldung heißt es, das fast keine qualifizierten Fachkräfte kommen... Sorry, sehen die Deutschland nur noch als Gabentisch an?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?