01.12.14 15:35 Uhr
 289
 

Erstmals übt hochrangiger chinesischer General Wang Hongguang offen Kritik an Nordkorea

Zwar ist das Verhältnis von China und Nordkorea nicht mehr so gut wie früher, dennoch übte Peking niemals Kritik an dem abgeschotteten und kommunistischen Land.

Nun hat der chinesische General Wang Hongguang lautstark über Nordkorea gelästert und offenbart, was das chinesische Militär wirklich über Kim Jon Uns Land denkt.

So hat er geäußert, dass China und Nordkorea nichts mehr gemeinsam hätten. In Nordkorea gäbe es kein marxistisches System mehr und wenn Nordkorea untergehen würden, hätte China kein Interesse daran. Auch kritisiert China Nordkoreas Atomtests.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Nordkorea, General
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

:Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Hochrechnung: CDU siegt deutlich im Saarland
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 15:44 Uhr von ar1234
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Vermutlich treibt es Nordkorea mit seinen ständigen Provokationen und der extremen anti USA Propaganda einfach zu weit. Da China wichtige Handelsbeziehungen zu vielen westlichen Ländern unterhält, kann es sich keinen durch solche Provokationen hervorgerufenen Konflikt leisten. Deshalb ist China wohl drum bemüht, sich allmählich vom sowieso komplett heruntergewirtschafteten Nordkorea abzuseilen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?