01.12.14 10:35 Uhr
 748
 

Unna: Bundesweit erstes Seniorenheim für ältere Drogenabhängige eröffnet

In Unna wurde bundesweit das erste Seniorenheim für ältere, schwer drogenabhängige Menschen nun offiziell eröffnet.

Die Einrichtung bietet medizinische Versorgung und ist für 14 ältere Menschen, welche wegen ihrer Lebenssituation nicht in normale Seniorenheime passen, gedacht.

Ab dem Januar werden die ersten Personen in die Einrichtung ziehen. Die Kosten werden vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe übernommen.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bundesweit, Unna, Seniorenheim
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 10:58 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der mittellose normale bekommt das Heim genauso bezahlt.

Seit einfach mal froh das ihr nicht mit dem Drogist das Zimmer später teilen müsst!
Kommentar ansehen
01.12.2014 12:38 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der mittellose normale bekommt das Heim genauso bezahlt.

Aber es wird nicht verstanden, dass bei vorsätzlich verschuldeter Armut, die gleichen Regeln gelten.
Kommentar ansehen
01.12.2014 13:07 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@quade34

Es gibt also eine Zweiklassenarmut bei dir?

Meinst du wirklich das der richtig Drogenabhängige sich das wirklich selbst genauso ausgesucht hat?

Nicht falsch verstehen, ich finde ganz sicher nicht das diesem der Puderzucker in den Arsch geblasen gehört, aber eine angemessene Versorgung sollte es geben. Davon profitieren alle, vor allem die "normalen".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?