01.12.14 10:09 Uhr
 273
 

Ex-Formel 1-Fahrer Mark Webber schwer verunglückt: Keine Angabe über Verletzungen

Beim Saisonfinale der Sportwagen-Weltmeisterschaft (WEC) ist der ehemalige Formel 1-Fahrer, Mark Webber, schwer verunglückt. Er stieß mit seinem Porsche 919 Hybrid mit dem Ferrari-Fahrer Matteo Cressoni zusammen, als beide die 239. Runde fuhren.

Das Safety-Car beendete, nach dem schweren Unfall, in der 249 Runde das Rennen. Mark Webber wurde ins "Medical Center" vor Ort gebracht und beruhigte beim Verlassen der Rennstrecke, mit einem "Winken" seine Fans. Im "Medical Center" sei Webber bei Bewusstsein gewesen, hieß es.

Welche Verletzungen die beiden Fahrer davon trugen, war nicht bekannt. Beide Fahrzeuge wurden komplett zerstört. Beim Rennen sorgten Webbers Teamkollegen, für den ersten Sieg des Motorsportvereins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Formel 1, Ex, Fahrer, schwer, Mark Webber
Quelle: ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 10:22 Uhr von jschling
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
was (ausser vielleicht den beteiligten Autos) war denn nun so schwer an dem Unfall ?
Also selbst wenn er auf einer Trage abtransportiert wurde: wo er noch winken konnte, sehe ich hier einen Autounfall wie er im Motorsport vorkommt und spektakulär ausgesehen haben mag es auch, aber SCHWER VERUNGLÜCKT ist was anderes

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?