01.12.14 10:04 Uhr
 832
 

Scientology-Propaganda: Wir sind der Fels und das Bollwerk der Menschlichkeit

Sektenführer David Miscavige lässt mit völlig überzogenen und nicht beweisbaren Worten auf einer Rede bei der 30-jährigen Gala in Großbritannien aufhorchen.

"Wir sind der Fels und das Bollwerk der Menschlichkeit" verlautet Miscavige zu den Anwesenden, unter denen sich auch Tom Cruise und John Travolta befinden.

Miscavige erzählt der Menge weiter, dass Scientology überall und jedermann ist und das Anhänger nun ein Raum-Zeit-Kontinuum miterleben, wo sämtliche Uhren stillstehen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Propaganda, Fels, Menschlichkeit
Quelle: showbiz411.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 10:05 Uhr von XenuLovesYou
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Über diese „Menschlichkeit“ gibt es tagtäglich in den Medien etwas zu lesen:

Hier z.B. von letzter Woche:


Scientology zerstörte meine Familie

http://tinyurl.com/...


Die Brücke zum totalen Ruin

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
01.12.2014 10:19 Uhr von brycer
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Hört der sich selber eigentlich zu?
Beweihräucherung bis zum Gehtnichtmehr mit, am Ende einer riesigen Portion Quark drauf. ;-P

Ja, ein Fels ist resistent gegen alles - Scientology ist resistent vor allem gegen Intelligenz und Verstand.
Wenn bei Scientology sämtlich Uhren stillstehen, dann sollten sie diese besser wieder aufziehen (oder Batterien wechseln), bevor noch mehr reales Leben an diesen Phantasten vorbei zieht.
;-P
Kommentar ansehen
01.12.2014 10:40 Uhr von Sir.Locke
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
(fast) das selbe propaganda-zeug wie es in fast jeder religion gibt...
Kommentar ansehen
01.12.2014 11:14 Uhr von HamburgerJung200
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Miscavige....ich habe für ihn und mit ihm gearbeitet, ist ein wahrer Psychopath. Leider ist er noch ein schlauer Fuchs dazu. Ich denke aber nicht, daß ihm und seinen internen Helfer das noch weiterhin helfen wird bei diesen Attacken denen er täglich ausgesetzt ist, denn steter Tropfen höhlt den Stein , nicht wahr.

Seine größte und gefährlichste (für ihn) Krankheit unter der er leidet ist sein Minderwertigkeitskomplex. Noch dazu ist er ein wahrer Soziopath wie er im Buche steht. Das wird ihm, wie alle solche Menschen in der Geschichte, zum Verhängnis werden.

Er ist ein Feigling der nur in seiner eigens erschaffenen Welt leben kann. Draußen würde er jämmerlich zugrunde gehen, da bin ich mir sicher.

Das was er oben erzählt hat, ist eine seiner Taktiken, damit er den Mitgliedern noch etwas zu erzählen hat. Darüber hat er oft mit uns gesprochen. "Man muß den Menschen das geben was sie hören wollen, und das tun was richtig ist um sie besser zu kontrollieren." Das sind Worte aus seinem Munde. Das was richtig für ihn ist, sieht man ja.

Dabei ist es nicht so, daß er nicht an das glaubt was er sagt, daß tut er, und wie. Er konfrontiert nicht im geringsten, daß was wirklich geschieht.

Er hat, und das hat er oft erzählt bei seinem Lieblings Whiskey, die Idee das es auf diesem Planeten nur eine handvoll Menschen gibt die höhere Wesen sind, die über allem stehen, und ER ist einer davon. Ihm sind Regeln und Gesetze egal, nur was er sagt ist Gesetzt.

Die Propaganda die er oben verbreitet hat ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Mag sein das in seinem Kopf die Uhren bald stehen werden und dass Scientology überall und jedermann ist und das Anhänger nun ein Raum-Zeit-Kontinuum miterleben, doch wenn wir es uns anschauen, sehen wir genau das gegenteil.

Keine Uhr steht, nicht jedermann ist Scientology, und wir erleben auch kein Raum-Zeit-Kontinuum.
Kommentar ansehen
01.12.2014 12:52 Uhr von Mathimon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
OMG, alle Uhren werden stehen bleiben?!?!
Für wie lange denn? *MINDBLOW*
Kommentar ansehen
01.12.2014 13:54 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Wir sind der Fels und das Bollwerk der Menschlichkeit"

LOL
LOL
LOL

daran sieht man ihre geisteskrankeit.

ich habe pschologie uns psychatrie studiert... es sind einfach sehr kranke menschen...die man sehr bemitleiden muß...da sie gemeingefährlich sind.

übrings sehr viel kranker als kinderschänder.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 17:39 Uhr von saku25
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fels und Bollwerk?

Klingt eher wie Gallenstein und Enddarm
Kommentar ansehen
01.12.2014 19:57 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
beam him up, Scotty...;-)

und dann gliech ab auf den nächsten Klingonen-Planeten oder -Kolonie...

die werden den kleinen lieben...;-)


aber es fällt schon auf: inzwischen sind die Geldgeber von Scientology eher reiche oder gut verdienende Menschen mit auffallend vielen Kindern

die Duggans haben wie viele:leibliche und adoptierte? sieben oder so?
die sieht man nie alle zusammen auf einem Foto, vermutlich weil dann jedem auffallen würde, wieviele Kinder das eben sind

dann gibt es einen Architekten, der die schweizer Scientologen wohl finanziert, keine Ahnung, ob der Kinder hat

dann gibt es noch mehrere wohlhabende Finanziers in den USA, die teilweise mindestens drei Kinder oder mehr haben

wieviele Kinder hat Tom Cruise jetzt genau adoptiert, wovon eins (Isabelle) schon bei der SeaOrg ist und leibliche bzw. ein leibliches hat der auch noch...

also, eventuell entwickeln die sich tatsächlich dahin: reiche und wohlhabende Menschen mit vielen (adoptierten) Kindern, wo man auch schwer im Sinne von öffentliches Interesse sehen kann, was da mit den Kindern passiert...Tom Cruise ist Schauspieler, also öffentliches Interesse, teilweise nutzen die ihre Kinder auch für ihre Karriere, so "nette Familie" Image aber bei Leuten wie den Duggans wird das schon schwieriger, zu mal Duggan ja auch seine CEO Posten bei Pharmacyclics verloren hat...

und offensichtlich machen diese Leute auch weniger Ärger als alle "normalen" Mitglieder...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 20:43 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
vor allem,

zumindest die Duggans haben keine armen oder behinderten Waisenkinder adoptiert

das eine sind sogar Halbgeschwister, die -ich glaub-die gleiche Mutter haben, was den 12jährigen betrifft, der jetzt in Afrika bei der Scientologin mit den merkwürdigen Zähnen ist, die gesagt hat, adoptierte Kinder wären das Unglück ihres Lebens gewesen,

da musste der leibliche Vater "überzeugt" werden, den Kleine adoptieren zu lassen

wie auch immer -es war wohl Trish Duggen- die ihn denn überzeugt haben

also das hat wenig mit "Welt verbessern" zu tun

stellt sich die Frage, warum die Duggans unbedingt diese Kinder wollten


auf der anderen Seite machen das viele Promis: Madonna hat ein farbiges Kind adoptiert, dass sehr wohl noch Familie hatte

Angelina und Brad adoptieren alles, egal von wo, aber krank oder behindert sind die Kinder auch nicht, wieviele haben die eigentlich insgesamt?

Isabelle Cruise? war die ein Waisenkind?

und alle haben leibliche Kinder, können also selbst Kinder bekommen bzw. zeugen also...

nach welchen Kriterien adoptieren sogenannte Promis -egal ob Scientologen oder nicht- generell Kinder? krank sind die nicht, Waisen teilweise auch nicht und wenn man was für die tun will, kann man auch SOS Kinderdörfer oder sonst was unterstützen und muss sich nicht mindestens 6,7,8 Kinder zu legen

Duggans haben mindestens 6 Kinder

Angelina und Brad 5,6.7?

und man sieht- egal ob Sekte oder nicht- die nie alle zusammen auf einem Foto...


@HamburgerJung

Du kennst Miscavige, den kleinen Guru...?! persönlich?
sympathischer macht Dich das aber nicht...;-)
Kommentar ansehen
01.12.2014 22:06 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Nicht beweisbar? Kann jemand beweisen das es nicht genau so ist? Wohl kaum. Nein ich verteidige Scientology nicht nur ist diese News genauso bescheuert wie die Religion selbst. Ja Religion, es ist für die Anhänger eine Religion ob euch das passt oder nicht. Und sie sind nicht besser als jede andere Religion.
Kommentar ansehen
02.12.2014 12:53 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat glaub ich nen Felsen an seinen Kopf bekommen, der widerliche Giftzwerg!
Kommentar ansehen
02.12.2014 23:10 Uhr von Kostello
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei denen werden Mitglieder rücksichtslos ausgenommen und deren Verrecken belächelt. Aber die Masche mit der Menschlichkeit kommt bei den Regierungen an und lassen sie dadurch gewähren.
Kommentar ansehen
04.12.2014 11:16 Uhr von mammamia
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder mal so ein Artikel, bei dem unser Anon hofft, dass keiner Englisch kann und sieht wie hie Texte aus dem Zusammenhang gerissen werden und Sätze, die man auch in anderen Reden hört, als seltsam hingestellt wird....man höre mal Obama zu.
Kommentar ansehen
05.12.2014 11:50 Uhr von DerHolmer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie stehen nicht dazu, weil es ihnen ganz tief innen drin peinlich ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?