01.12.14 10:01 Uhr
 997
 

Das neue HTC One M9: So soll es ausgestattet sein

Der aus Taiwan stammende Smartphone-Hersteller will in naher Zukunft sein neues Flaggschiff, das HTC One M9 vorstellen.

Auf der chinesische Webseite Mydrivers wurde jetzt darüber berichtet, wie das neue Smartphone ausgestattet sein soll. Dementsprechend hat das M9 ein Display mit einer Größe von 5,5 Zoll.

Die Auflösung soll bei 2560 x 1440 Pixeln liegen. Ein Qualcomm Snapdragon 805 sorgt angeblich für die Rechenleistung. Weiter soll das M9 drei GB RAM besitzen und über einen 3.500 mAh starken Akku verfügen. Für gute Bilder wird wohl eine Kamera mit 16 Megapixel sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: HTC, Information, HTC One, HTC One M9
Quelle: giga.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 10:04 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und? Telefonieren kann man damit auch?
Kommentar ansehen
01.12.2014 10:08 Uhr von Naikon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gefällt mir sehr gut, könnte mein Note3 sicher gut ersetzen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 10:22 Uhr von Airstream
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Habe das M8 und technisch und qualitativ ist es absolut Top. Wenn HTC auf der Schiene weiter verfährt wird das M9 definitiv ein gutes Smartphone.

Bei einem 5,5" habe ich jedoch bedenken... Meins hat 5" + Umrahmung. Es ist daher schon recht groß bzw. im Fall des M8 recht lang wegen den Stereolautsprechern vorne... Hoffe HTC wird hier das ganze beim M9 eleganter umsetzen...
Kommentar ansehen
01.12.2014 11:03 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Standard Hardware von 2014
Kommentar ansehen
01.12.2014 11:13 Uhr von Semper_FiOO9
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Naikon

da würde ich das Geld lieber für etwas sinnvolleres sparen...

Inwiefern imponieren dir denn bitte diese Specs?
Inzwischen gibt es Android 5.0 ausgelegt extra für die 64bit Architektur und HTC will einen 32bit Prozessor verbauen. Dazu "nur" 3GB RAM (gibt es schon länger: hat das Note 3 auch)
Zu dem hat der Snapdragon 805 kein Funkmodem, die Perfekte steilvorlage für HTC mit noch fadenscheinigeren Begründungen daherzukommen, warum das Phone so groß und das Display verhältnismäßig klein ausfällt. (Siehe M8: dicke schwarze Rände rum und gerade unter dem Display)

Und der Rest ist ja auch nur PillePalle. Meiner Meinung nach lohnt sich ein Umstieg, gerade vom Note 3, nur sobald die "großen" Prozessoren wie der Snapdragon 808 / 810 sowie >=4GB RAM verbaut werden.

Und wenn du auf solche sachen gar keinen Wert legst, lohnt sich ein Umstieg erst Recht nicht :D

Nur meine Meinung ;)

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 13:45 Uhr von eugler
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wen interessiert die Hardware? Da ist immernoch Android drauf, also nur etwas für Bastler und Zocker.
Kommentar ansehen
01.12.2014 17:34 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ lamor200

Man gewöhnt sich schnell an die Größe, hatte vor meinem LG G3 ein Xiaomi Mi2 (ohne "s") und will inzwischen die Größe des G3 mit 5,5" nicht mehr missen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?