01.12.14 08:53 Uhr
 64
 

"Creed": Sänger Scott Stapp war wegen Trunkenheit in der Psychiatrie

"Creed"-Sänger Scott Stapp ist am 13. November dieses Jahres betrunken und verwirrt von der Polizei aufgegriffen worden. Der Sänger sei sich sicher gewesen, dass ihn jemand vergiften wollte. Darauf hin wurde er für 72 Stunden in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Stapp war erst zuletzt wegen einer Videobotschaft in Erscheinung getreten. Dort äußerte er, dass er pleite sei und jetzt in einem Truck leben würde (ShortNews berichtete).

Die Frau von Stapp, die schon die Scheidung eingereicht hat, äußerte auch, dass Stapp die Schule seiner Kinder als Angriffsziel von IS-Terroristen deklarierte. Stapp würde Steroide, Kokain, Crystal Meth und Marihuana konsumiert haben, so seine Frau weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Trunkenheit, Psychiatrie, Scott Stapp
Quelle: metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?