01.12.14 08:11 Uhr
 9.867
 

Nordkorea: Kim Jong Un rastet vor laufender Kamera aus

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un ist für die Öffentlichkeit stets gut gelaunt zu sehen.

Doch nun verlor der Machthaber vor laufender Kamera die Fassung: Er ist auf Bildern mit wutverzerrtem Gesicht und erhobenem Zeigefinger zu sehen.

Worum es dabei ging, ist nicht klar: Die Bilder stammen von einem Besuch des Sinchon-Museums für US-Kriegsgräuel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Kamera, Laune, Kim, Ausrasten
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2014 08:26 Uhr von Niels Bohr
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Tja...da hat der kleine Dicke morgens wohl seine Schokolade und seinen Muffin nicht bekommen und jetzt muß dafür wohl wieder ein armer Teufel mit freudigem Gesicht vor dem Henker knien.
Kommentar ansehen
01.12.2014 08:56 Uhr von Mathimon
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Kim.... iss nen Snickers
Kommentar ansehen
01.12.2014 10:14 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Jep.. die USA wurdennicht Böse genug und Nordkorea nicht gut genug dargestellt... Da wir der Direktor wohl aufm Schafott landen
Kommentar ansehen
01.12.2014 11:41 Uhr von rexkramer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Da wurden wahrscheinlich die Kriegsgräuel für Fatty nicht brutal genug dargestellt.
Kommentar ansehen
01.12.2014 13:03 Uhr von lucstrike
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Kim Jong Un rastet vor laufender Kamera aus"

Wo ??? Wo ist das Video ???
Wieder mal nur ne Hetze nicht wahr...
Kommentar ansehen
01.12.2014 13:33 Uhr von eugler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe davon aus, dass in Nordkorea KEIN Foto oder Video von KJU aufgenommen und veröffentlicht werden kann, ohne Wissen des "Presseaparats".

Diese Bilder wurden demnach absichtlich platziert, um KJU stärker, unnachgiebiger oder unberechenbarer wirken zu lassen. Zufall schließe ich zumindest aus.
Kommentar ansehen
01.12.2014 14:16 Uhr von Jason31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der Ausstellungsstücke war eine McDoof-Menü "so wollen uns die Amis vergiften!" ... da hat Dickerchen Hunger bekommen und den Obermuffti vom Museum angekeift, er möge bitte -urplötzlich- nen 6er Chicken McNugget herschaffen... natürlich mit Süß-Saurer Soße!

Da muss man halt Verständnis zeigen, er hatte bestimmt seit... also grob geschätzt.... 2 Stunden nichts mehr gegessen!

Edit:
Schön auch, wie man mit roten Pfeilen Gesicht und Finger markiert hat... hätte man auch sonst glatt mir Arsch und Zipfel verwechseln können ;)


[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
01.12.2014 17:16 Uhr von KidHamma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, nichts schlimmes...ein paar schnelle Zufallshinrichtungen unter den Passanten lassen die Laune schnell wieder steigen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 18:37 Uhr von Cassiopeia711
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
weil focus das sagt? leck mich mal

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?