30.11.14 13:28 Uhr
 260
 

Türkei: Katholiken und Orthodoxe kommen sich näher

Bei seiner Istanbul-Visite in der Türkei besuchte Papst Franzikus das griechische Patriarchat in Fener, wo er von den Metropoliten empfangen wurde.

Von Fener aus ging Papst Franzikus in die Hagia Yorgi Kirche, wo er mit Patriarch Bartholomäus zusammentraf und sich beide geistlichen Führer gegenseitig segneten.

Der Besuch von Papst Franzikus wird als eine Überwindung der Spaltung zwischen den beiden Kirchen, sowie als Stärkung der Beziehungen zwischen Katholiken und Orthodoxen angesehen.


WebReporter: fr56
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Papst Franziskus, Orthodoxe, Patriachat
Quelle: trt.net.tr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"
Papst Franziskus verletzt sich bei plötzlicher Bremsung von Papamobil am Auge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2014 21:51 Uhr von free4gaza
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@schraegervogel
Was hat denn das Lebensmittel: Haselnüsse
mit dem Papst/Türkei zu tun?

Werde endlich erwachsen !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Familie schenkt Papst Franziskus eine Kuh
Papst Franziskus: "Müssen Flüchtlinge aufhalten, wenn Zahlen untragbar werden"
Papst Franziskus verletzt sich bei plötzlicher Bremsung von Papamobil am Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?