30.11.14 11:14 Uhr
 1.865
 

Schwerin: Stalkerin fuhr Ex-Freund absichtlich mit ihrem Polo um und verletzte ihn schwer

Gegen eine 20-jährige Frau wurde in dieser Woche ein Haftbefehl erlassen, weil sie am vergangenen Sonntag ihren Ex-Freund aggressiv verfolgt und später absichtlich angefahren hat.

Ihr 22-jähriger Ex-Freund fuhr zusammen mit seiner neuen Freundin im Auto, wobei die Frau am Steuer saß. Da sie von der Verfolgung seiner Ex-Freundin verunsichert war, hielten die beiden an und wollten die Plätze tauschen.

In diesem Moment raste die Ex-Freundin auf den 22-Jährigen zu und klemmte ihn zwischen beiden Fahrzeugen ein, er wurde dabei schwer verletzt. "Die Beschuldigte solle dies am Unfallort sinngemäß damit erklärt haben, dass ihr ehemaliger Freund dies verdient habe.", so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Freund, schwer, Ex-Freund, Schwerin, Polo
Quelle: svz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2014 11:55 Uhr von Holzmichel
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Warum gibt es bei JUNGEN Leuten so oft STRESS???

Meinungsverschiedenheiten einfach mal entspannt und ohne GEWALT lösen!

[ nachträglich editiert von Holzmichel ]
Kommentar ansehen
30.11.2014 12:27 Uhr von Trallala2
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Frauen die sauer sind sind verdammt gefährlich. Eigentlich sollte man Frauen die sauer sind für eine gewisse Zeit einsperren, bis sie sich beruhigt haben. So wie man Besoffene zum ausnüchtern einsperrt.
Kommentar ansehen
30.11.2014 15:17 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wenigstens braucht man sich in der Richtung keine Sorgen mehr um die "Frauenquote" machen!!!
Kommentar ansehen
30.11.2014 16:07 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel: Bei Partikularcapslock BEKOMME ich auch die KALTE aggression. Ich meine DAS sieht doch bescheuert AUS.
Kommentar ansehen
30.11.2014 23:47 Uhr von wombie
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ja und? Der Frau passiert rein garnichts. Vielleicht wenn sie den Mann umbringt, und selbst dann ist die Kuscheljustiz zu feige irgendwas zu machen.

Speziell Stalker werden in der deutschen Justiz im Grunde erst dann "gestoppt" wenn es nix mehr zu retten gibt. Da hilft am ehesten: Spiess umdrehen und dem Miststueck das Leben komplett zur Hoelle zu machen.
Kommentar ansehen
01.12.2014 12:25 Uhr von Coala
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War ja klar, dass hier sofort wieder riesige Fontänen frauenfeindliche Dünnscheiße sprühen.
ShortNews wird langsam schlimmer als youTube.
Kommentar ansehen
01.12.2014 21:24 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wombie

Man merkt es, da spricht die Spezialistin!

@ Coala

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?