30.11.14 08:09 Uhr
 3.437
 

USA: Schreckhafter Schäferhund aus Polizeidienst unehrenhaft entlassen

Im US-Bundesstaat Oregon musste die Polizei einen ihrer Polizeihunde unehrenhaft entlassen.

Schäferhund Cash erwies sich als wenig geeignet für seinen Job, denn er litt nicht nur unter Höhenangst, sondern war auch ziemlich schreckhaft und bellte permanent.

"Bellen als Alarm ist gut, aber man kommt zu gar nichts, wenn man ihn dazu bekommen möchte Drogen zu finden und er bellt dir einfach nur ins Gesicht", so ein Polizist über den launischen Hund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Polizei, Schäferhund
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2014 08:42 Uhr von mymomo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke gerade DIE sollten wissen, dass nun einmal nicht jeder Hund für solch einen Job geeignet ist. Egal wie oft man versucht ihm sowas einzutrichtern.
Ist doch bei Menschen auch nicht anders. Jedoch hat ein Mensch nun einmal die Wahl, ob er sowas überhaupt machen will.
Kommentar ansehen
30.11.2014 09:57 Uhr von Stray_Cat
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
na, den Hund wird´s freuen

"und er bellt dir einfach nur ins Gesicht"
ha, ha, der hat gesagt "kümmer Dich alleine um den blöden Job"
Kommentar ansehen
30.11.2014 11:09 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist der dann überhaupt zum Polizeidienst gekommen? Ich dachte die Hunde werden erstmal auf ihre Tauglichkeit geprüft und trainiert, bis sie am aktiven Dienst teilnehmen. Dann muss er doch schon vorher durchgerasselt sein.
Kommentar ansehen
30.11.2014 11:52 Uhr von Schoengeist
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
China -> Sack Reis -> Plumps

[ nachträglich editiert von Schoengeist ]
Kommentar ansehen
30.11.2014 13:18 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir sicher das der Hund es gut verkraften wird unehrenhaft entlassen worden zu sein :)
Kommentar ansehen
30.11.2014 19:01 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CrazyWolf1981
Genau das frage ich mich auch. Da hat wohl jemand gepennt. Denn das Verhalten des Hundes gab´s bestimmt auch schon vor dem Polizeidienst.
Kommentar ansehen
01.12.2014 00:02 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CrazyWolf1981 & Slingshot
Kann sein, aber die Schulen sind eigentlich nicht so unfähig. Ich denke, dass der Hund nach seinem Training einfach verzogen wurde. Auch Schreckhaftigkeit und Höhenangst kann man einem Hund "beibringen", wenn man es falsch macht. Nicht alle Polizisten sind gekonnte Hundehalter.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?