29.11.14 17:48 Uhr
 519
 

Traunstein: Unbekannter will Stadt unter Bedingungen eine Million Euro schenken

Die bayerische Stadt Traunstein könnte eventuell bald in den Genuss von einer Million Euro kommen.

Diese Summe hat ein anonymer Spender versprochen, jedoch nur unter einer Bedingung: Die Stadt muss im Zentrum einen Park anlegen, der die nächsten 15 Jahre nicht bebaut werden dürfe.

Während der SPD-Oberbürgermeister das Angebot bereits zusammen mit dem Stadtrat angenommen hat, wettert die CSU: "Wir haben für eine Million Euro unsere Planungshoheit verkauft. Ich weiß nicht einmal, an wen. Da stellt sich in mir alles auf", so Fraktionssprecher Christian Hümmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Stadt, Unbekannter, Traunstein
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 18:29 Uhr von Phyra
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wo ist das problem mit einem schoenen park im stadtzentrum? veraergert, dass man da keine baugenehmigungen fuer teure buerohaeuser verkaufen kann? (oder sich dafuer schmieren lassen kann?)
Kommentar ansehen
29.11.2014 18:42 Uhr von Shalanor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn ICH was bauen will brauche ich ewiglange verfahren weil ich keine million abdrücken kann.
Und da sag noch wer die Tolle Demokratie (oder in diesem fall sogar die ach so soziale SPD) sind keine willigen Geldhuren
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:17 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine "Schenkung", unter Vorbehalt der Erfüllung einer Bedingung, nicht eher ein Geschäft, statt ein Geschenk?
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:24 Uhr von Knutscher
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Was regt sich der Hansel von der CSU so auf ??
Er und seine Kollegen verkaufen sich regelmäßig für weit weniger ..............
Kommentar ansehen
30.11.2014 08:25 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh welcher CDSU Politiker will hier seine Schwarzgelder gewinnbringend anlegen?

Und vor alm wieso regt sich ein BayernPolitiker auf wenn einer Seiner Landsleute einen Park für nur lächerliche 15 Jahre anlegen lassen will.

Vielleicht hat er zu wenig Schmiergelder erhalten .

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?