29.11.14 16:29 Uhr
 1.255
 

IS greift Syrien aus Türkei an

Nach Angaben des Sprechers der kurdischen Partei Demokratische Union, Nawaf Chalil haben Truppen des IS die Stadt Kobane von türkischem Gebiet aus angegriffen.

Die Angriffe seinen mit gepanzerten Fahrzeugen auf Grenzübergänge nahe der Stadt Kobane erfolgt. Hierbei starben 17 Dschihadisten und acht Kurden.

Die Türkei dementiert die Berichte. Über die Türkei reisen immer wieder Dschihadisten aus dem europäischen Ausland nach Syrien um sich dem Kampf des IS anzuschließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bewerter3000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Syrien, IS
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 16:53 Uhr von ur.ce
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.11.2014 17:28 Uhr von architeutes
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@ur.ce
Wenn die Türken die Kurden im Kampf unterstützen würden gäbe es auch Erfolge.
Auch die anderen Staaten glänzen durch Abwesenheit , sie trauen sich Gegenseitig nicht , und das nicht zum ersten mal.
Das zieht sich durch die gesamte Geschichte dieser Region.
Und die Staaten die Luftangriffe fliegen schaffen nur punktuelle Erfolge.
Die Frage muss erlaubt sein was die Türkei hier macht.
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:20 Uhr von Borgir
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Die Türkei will, dass die IS-Milizen die Kurden ausrotten. Würde mich nicht wundern, wenn die Milizen aus der Türkei unterstützt würden.
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:37 Uhr von mort76
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
BastB,
und welchen Sinn haben dann UNSERE Hassparolen und unsere Propaganda?
Erdogan reagiert auf unsere Angriffe, und das ist sein Recht.

Und fuer die Unterstuetzung von Terroristen sind auch eher andere Laender bekannt.
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:51 Uhr von ms1889
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
nuja, die nato muß handeln..türkei hilft..oder ausschluß aus dem bündnis..was der türkei mächtig schaden wird, weil dadurch sich ihr einfluss um vieleicht die hälfte reduziert...


auf jedenfall muß gegen die türkei gehandelt werden...eine isolation mit handels und einreise verboten wäre wohl sehr hilfreich...auch eine visumspflicht für türken muß her.

wenn die türken das gestern wollen..sollen sie es bekommen...die türken sind ohne ehre und war es nicht erdogan der eine abkehr vom westen will..und somit die gleiche zielsetzung wie IS hat?

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 23:13 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Tote Kurden, Krieg mit Syrien, was will Erdolf mehr.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?