29.11.14 13:00 Uhr
 1.077
 

Studien belegen: Wer kreativ ist, hat häufiger Sex

Laut mehreren Studien der New Yorker Universität denken kreative Menschen nicht immer nur mit der rechten Gehirnhälfte und weisen auch andere Auffälligkeiten auf, die sich aufs Sexleben, den Drogenkonsum und das Schlafverhalten beziehen.

Ein kreativer Mensch wirkt oft sehr attraktiv, was zur Folge hat, dass Dichter, Maler und Künstler fast doppelt so häufig Sex mit einem anderen Menschen haben. Allerdings ist auch die Drogenkonsum-Rate bei den Kreativlingen deutlich höher.

In Punkto Schlaf agieren die kreativen Menschen allerdings recht ungesund, sie gehen statistisch gesehen deutlich später ins Bett. Das wirkt sich auf die Dauer negativ auf die Gesundheit auf, selbst wenn sie in der Nacht ihren kreativen Ergüssen fröhnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ProCrushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Studie, Kreativität
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 13:09 Uhr von AMB
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Würde es mal so sagen der Kreative Mensch bietet mehr interessantes auf allen Gebieten. Daß er deshalb nicht länger leben muß ist einfach der Tatsache zu verdanken, daß er vielleicht viel Intensiver lebt. Der erhöhte Drogenkonsum ist hier vielleicht nur deshalb vorhanden, weil eben Kreativität auch in der Gestalltung eigener Wünsche erfolgreich macht, selbst wenn man sich selbst dabei auf Dauer schädigen kann.
Im übrigen liebe ich Intelligente Frauen sehr, gerade weil sie meist auch kreativer das Leben bereichern.
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:10 Uhr von salabimm
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Wie ich diese Bullshit-Studien liebe!
Ich bin die personifizierte Kreativität und jede Eintagsfliege hatte im Leben schon mehr Sex als ich!
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:17 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Studien belegen: Studien ergeben immer das, was der Auftraggeber/Finanzier dieser Studie wünscht
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:20 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist ja auch klar. Diese Menschen sind den ganzen Tag meistens zuhause und haben Zeit.

Andere Berufe sind 8-10 Stunden in der Firma eingespannt + Wegezeit.. Da bleibt dann nicht mehr viel Zeit..
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:11 Uhr von Yukan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Du bist also der Meinung, dass "Kreativer Mensch" automatisch heisst: Der bleibt den ganzen Tag zu hause und ergießt sich den ganzen tag seiner Kreativität?

Gute Bartender sind durchaus kreative Menschen, und die Gastro ist nicht gerade bekannt für ihre geregelte Arbeitszeit ;)
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:16 Uhr von Michael Schlagenhauf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und umgekehrt ist jeder Mensch, der viel Sex hat, dann auch ein kreativer Mensch ???
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:17 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yukan

In dem Artikel geht es aber in erster Linie um Dichter, Maler und Künstler.

Und die sitzen bestimmt nicht 8-10 Stunden in einer Arbeit, sondern haben ihr Reich zuhause und können alles selbst einplanen.

Noch dazu würde in Menschen in der Gastro nicht unter dem Motto Kreativ aufnehmen, sondern als Dienstleistung.
Denn zu 80% führen sie nur Rezepte aus.
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann die Studie auch widerlegen.
Ich verdiene mein tägliches Geld mit meiner Kreativität und künstlerischen Aktivitäten - aber bin meiner Freundin seit 30 Jahren treu, das Sexuelle dürfte Durchschnitt sein. Ich trinke mein Bier - aber Drogen habe ich noch nie angerührt.
Nach meiner Erfahrung sind viele Künstler hoch sensibel und schüchtern - auf der Bühne gehen sie aber ab wie die Sau. Eine gestörte Sexualität trifft hier eher zu.
Kommentar ansehen
29.11.2014 15:45 Uhr von Knutscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann war Leonardo da Vinci das wohl am meist gevögelte menschliche Wesen auf diesem Planeten ?!?! ;)
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:20 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann ist spät ins Bett gehen ungesund?
Aber man muss ja ein braves Zahnrädchen sein und darf den Apparat nicht stören.
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:30 Uhr von Luisaza
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@FetteKuh
Das ist natürlich Bullshit. Man weiß schon lange, dass die Zeit des zu Bett gehens keine Auswirkung auf die Gesundheit hat, sofern man auch wirklich ausschläft. Aber wir leben in einer Gesellschaft, in welcher der Durchschnittsmensch propagiert wird, jeder soll gleich sein, dieselben Interessen und denselben Lebensrythmus haben. Darum wird von den Medien auch gern suggeriert, dass eine späte Bettzeit auf jeden Fall ungesund ist (was natürlich stimmt unter der Annahme, dass man auch am frühen Vormittag aufstehen muss, doch nicht jeder arbeitet am Vormittag und frühen Nachmittag, sowas wird gerne übersehen).
Kommentar ansehen
29.11.2014 20:50 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend wofür der Begriff Gesundheit misbraucht wird. Während unsere Gesundheit bzw. das Gesundheitswesen (Ärzte, Versicherungen, Krankenhäuser) an sich stagniert. Schätze mal dies korelliert miteinander. Desinformation erzeugt Unwissen und Fehlkonzeption.
Kommentar ansehen
30.11.2014 18:10 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kreative Menschen sind in den meisten Dingen viel aktiver und flexibler! Sie öffnen sich auch meist unbekannten Dingen gegenüber und wollen Antworten auf Fragen haben, die sie sich selber durch erlebte Erfahrungen geben!
Daher auch der eventuelle "Drogenkonsum", um selber zu erleben, was da geschieht!
Auch sexuelle Praktiken aus anderen Kulturen sind von Interesse usw., usw.!
Eingefahrene Wege sind nicht meht interessant genau wie eingefahrene Menschen mit ihren Vorurteilen und ihren dämlichen Weltanschauungen!!!
Sie sind so ziemlich das Gegenteil von dem Rest der Welt, die lieber Tagelang dusseliges Zeug daher reden und ihre "Meinungen" aus irgend welchen Revolverblättern haben, als die Dinge zu hinter fragen und kritisch zu betrachten!!!
Gott sei Dank werden diese Menschen immer mehr, was auch durch Zugang moderner Medien ermöglicht wird, denn sie müssen nicht immer nur das "glauben", was irgend welche Schweinepriester in die Weltgeschichte hinaus predigen und posaunen!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?