29.11.14 12:01 Uhr
 2.852
 

Ukrainische Hackergruppe veröffentlicht Dokumente über US-Waffenlieferungen

Die Hackergruppe CyberBerkut, die auch schon das viel diskutierte Nuland-Telefongespräch veröffentlicht haben soll, hat vor kurzem Dokumente veröffentlicht, die Waffenlieferungen der USA an die Ukraine belegen sollen.

Die Dokumente wurden angeblich von dem Smartphone des US-Vizepräsidenten Joe Biden kopiert, der letzte Woche zu Besuch in Kiew war.

Der US-Geostratege Zbigniew Brzezinski hat bereits im Juni vorgeschlagen, Waffenlieferungen in die Ukraine durchzuführen.


WebReporter: blaustich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Ukraine, Waffenlieferung, Joe Biden
Quelle: heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: US-Vize Joe Biden fordert Kurdenmiliz YPG zum Rückzug auf
USA: Sohn von Vize-Präsident Joe Biden an Krebs gestorben
US-Vizepräsident Joe Biden streichelt Frau von Verteidigungsminister Carter an Schulter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 12:01 Uhr von blaustich
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
In unseren Medien wird jeder Dünnpfiff des ukr. Propagandaministeriums multipliziert. Hier haben wir Belege durch CyberBerkut, die man auf Authentizität hin überprüfen kann und es herrscht Schweigen in unseren Medien.
Ich denke den US-Geostrategen ist noch nicht bewusst, dass sie in der Ukraine viel mehr zu verlieren als zu gewinnen haben.
Laut Dokument wurden von den USA u.a.
400 Scharfschützengewehre, 2.000 Sturmgewehre, 720 Panzerfäuste, 70.000 Granaten gefordert
goo.gl/4c6TFG
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:02 Uhr von Borgir
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
Die tolle Deeskalationspolitik der USA. Waffen liefern an ein illegales Regime in der Ukraine.
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:06 Uhr von blaustich
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Dirk Müller hat einen Lachanfall bekommen, als
Eric Frey behauptet hat, die USA haben keine Interessen in der Ukraine:
https://www.youtube.com/...

"Eric Frey (* 1963 in Wien) ist ein österreichischer Publizist und Politologe. Er ist Redakteur bei der Wiener Tageszeitung Der Standard und Österreich-Korrespondent der Londoner Wirtschaftszeitung Financial Times und der Londoner Wirtschaftszeitschrift The Economist."
http://de.wikipedia.org/...

Für mich zählt Der Standard zu den besseren hiesigen Tageszeitungen. Bei der Meldung hätte ich aber auch einen Lachanfall bekommen :)

[ nachträglich editiert von blaustich ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:21 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Das war ja klar wie Vodka(xD)!
Aber schön, das es jetzt auch glaubhafte Indizien dafür gibt.
Und "gut" das die USA/NAhTOd, das Imperium aus allen Russen Putin, und aus Putin mindestens Darth Vader dafür machen, das er wohl die Separatisten mit Waffen untersützt, so wie die Amis das mit den Kiev-Marionetten macht.
Aber beim Imperium ist das Heils-, Friedens-, Freiheits- und Demokratiebringung...

Zbigniew Brzezinski:
https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:39 Uhr von TinFoilHead
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Trallala2
Waffen die an ein Land geliefert werden dienen der Landesverteidigung.

Auch dazu, das eigene Volk, in einem östlicheren Teil des Landes, in dem nicht die NATO/US-Meinung vorherrscht, anzugreifen, zu töten?
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:49 Uhr von ROBKAYE
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Ach was... damit hätte ich nieeeee gerechnet.... ich dachte immer, die USA lieferten nicht nur Waffen, sondern zahlen auch für die militärische Ausbildung von Regime-Change-Fraktionen.

Gestern von Reuters veröffentlicht: "USA und Kathar nutzen größte US-Militärbasis der Region schon seit mehr als einem Jahr für die geheime Ausbildung "moderater" Rebellen für den Kampf gegen Assad" - und da diese nicht erfolgreich sind, möchte man nun IS Kämpfer ausbilden und gegen Assad ins Feld bringen... HAHAHA!!

Die US-Regierung? Katar? IS? Krank?? Ganz sicher...alle zusammen wobei die US-Regierung, Israel und Katar den IS selbst künstlich erschaffen haben...

http://www.reuters.com/...

Ach WAS!!!! Jetzt ehrlich????? Perisecor, was hältst du davon... hast doch vor 3 Monaten schon steif und fest behauptet, ich sei übergeschnappt, als ich genau das in einem meine Kommentare geschrieben hatte, dass die USA in Katar und Jordanien Rebellen heranzüchten...

...IN YOUR FACE! ...kann ich da nur noch sagen... :-D

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 12:50 Uhr von TausendUnd2
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Trallala2

Stichwort Syrien.
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:05 Uhr von architeutes
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Es wurde auch höchste Zeit das der Ukraine geholfen wird , die Separatisten werden ja seit langen von den Russen versorgt.
Aber die News ist ja nicht wirklich belegt eher vermutet.
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:15 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Trallala2
@TinFoilHead
Bist nicht du es selbst der immer behauptet, dass in Osten Ukraines Russen wohnen und nicht Ukrainer.

Nein.
Kannst ja mal in vergangenen Kommentaren von mir suchen, vergeblich.
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:16 Uhr von ROBKAYE
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Trallala2

"Ukraine ist ein Land. Seit wann ist es etwas sonderbares Waffen an ein Land zu liefern. Waffen an die Rebellen eines Landes zu liefern wie es Russland macht, ist etwas anderes, denn das dient dem Bürgerkrieg. Waffen die an ein Land geliefert werden dienen der Landesverteidigung."

Hahahahahahaaaa!! ... ich kennen keinen Menschen, der es wie du schafft, In drei Sätzen so dermaßen viel sinnfreie Scheiße unterzubringen... Hut ab...

...rechne besser mal kurz zusammen, wieviele hunderttausende Despoten, Faschisten, Islamisten, Gewaltherrscher, Diktatoren, Rebellen und anderweitig geistig hinterbliebenes "Getier" sich alleine nur in den letzten 50 Jahren voll und ganz auf die USA als seinen Waffenlieferant des Vertrauens verlassen konnten, die damit Bürgerkriege, ja ganze Völker vernichtet haben?

Selig sind die geistig Armen...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 13:27 Uhr von ROBKAYE
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@architeutes

"Es wurde auch höchste Zeit das der Ukraine geholfen wird , die Separatisten werden ja seit langen von den Russen versorgt.
Aber die News ist ja nicht wirklich belegt eher vermutet."

Und wo sind die Belege für diese Vermutung von dir? Zeig mir die "stichhaltigen Beweise" mit denen Russland als Waffenlieferant überführt werden konnte?
Kommentar ansehen
29.11.2014 14:23 Uhr von Stray_Cat
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Brzezinski.

Die Schlüsselperson.

Leute, macht Euch schlau. All das war von Anbeginn an klar. Eine Menge Leute haben das abgestritten.

Die einen aus Unkenntnis, die anderen aus Kalkül.

Die ganze Situation ist wesentlich geplanter und damit wesentlich gefährlicher als die meisten denken. Was immer ich hier auf SN zur Ukraine und zu Russland geschrieben habe, war in dem Bemühen, über die wahren Hintergründe zu informieren und damit zu helfen einen Krieg zu verhindern.

Denn je mehr die Öffentlichkeit weiss, desto schwieriger wird die Durchsetzung eines Krieges für Washington.

Ich bete, dass noch genügend Menschen aufwachen und dass noch Zeit genug bleibt.
Kommentar ansehen
29.11.2014 15:06 Uhr von architeutes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
"Und wo sind die Belege für diese Vermutung von dir ? Zeig mir die "stichhaltigen Beweise" mit denen Russland als Waffenlieferant überführt werden konnte?"
Das gleiche gilt für die News hier , es sind Vermutungen denen du ohne weiteres glaubst.
Es ist einfach unnötig sich mit dir zu befassen mein Freund , du bist nicht in der Lage etwas anderes als deine Fantastereien zu akzeptieren.
Kommentar ansehen
29.11.2014 16:02 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dokumente belegen, daß diese Lieferungen im Rahmen des jährlich stattfindenden "Rapid Trident"-Manövers stattfanden.
Alles was nicht während des Manövers verschossen wurde, sollte von den teilnehmenden Militärs normalerweise wieder mit nach Hause genommen werden.

Das einzige Dokument, welches eine tatsächliche Lieferung an ukrainische Streitkräfte belegt, zeigt, daß die USA drei Antimörser-Radarsysteme verschenkt hat.
http://www.army.gov.au/...

Btw: Der Nuland-Leak stammt aus dem SBU!
Die Cyberberkut ist bislang vor allem durch Hoaxes wie den vermeintlichen Organhandel-Leak aufgefallen.
Kommentar ansehen
29.11.2014 16:43 Uhr von ROBKAYE
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@architeutes

Ich bin also ein Fantast... da gebe ich dir sogar recht. Denn man muss schon ein echter Fantast sein, um die aktuelle Weltpoltik überhaupt noch nachvollziehen zu können.

Eigentlich ist es ganz einfach - es gibt einen ganz einfachen, logischen Grund für die aktuellen Ereignisse auf der Welt:

Unser Finanzsystem, das auf Schulden aufgebaut ist und die Geißel, die sich Zinseszins nennt.

Privat Banken, allen voran die Zentralbanken, erschaffen Geld aus purer Luft. Staaten leihen sich dann dieses Geld, und müssen dafür hohe Zinsen an die Bank zurückzahlen.

Und wer im 21. Jhdt. immer noch meint, dass Zentralbanken "staatich" seien, mit dem fange ich eine Diskussion gar nicht erst an, sondern verweise direkt auf den Wikipedia-Artikel über die sog. "Bank für internationalen Zahlungsausgleich" mit Sitz in der Schweiz. Das ist die Mutter aller Zentralbanken. Der Artikel listet alle Gesellschafter der Bank auf - darunter finden wir dann die Rothschilds, Warburgs und Rockefellers, über die geunkt wird, dass sie die reichsten Familien der Welt seien - na warum denn wohl? Die BIZ stellt die oberste Instanz der weltweiten Zentralbanken dar und von dort bekommen sie auch ihre Weisungen - Dieses System wird von wenigen kleinen aber dafür finanziell potentesten Mafiafamilien der Welt kontrolliert.

Eine Handvoll Familien kontrollieren somit die weltweite Geldschöpfung und haben damit absolute Macht über die Regierungen der ganzen Welt.

Deren untergeordnete Vasallen bezeichne ich als Konglomerat bestehend aus Weltkonzernen und dem privaten und politischen Establishment.

Diese Establishment kontrolliert die Politik und die Politik macht die Gesetze, die widerum uns kontrollieren.

Die Flut hanebüchener Lügen des politischen Establishments wird immer größer, die Reichsten immer Reicher und die Armen immer Ärmer.
Unser Finanzsystem wurde so geschaffen. Um den Mob, der bald aufgrund der Ungleichverteilung der Vermögen den Besitzern an den Kragen gehen wird, kontrollieren zu können, werden Gesetze erlassen, die unsere Freiheiten immer weiter einschränken werden.

Die Abhängigen Akteure aus Medien (die ebenfalls in Besitz der wenigen Reichen sind) und die gekaufte Politik machen das möglich.

Und wenn man mit diesem Wissen erneut die aktuelle geopolitische Lage betrachtet, dann ergeben gewisse Zusammenhänge und politische Entscheidungen ein Gesamtbild, das als logische Konsequenz des Status Quo betrachtet werden kann.

Mit anderen Worten, die Wahrheit ist oftmals verrückter als Fikton, ich will damit sage, wenn man kein "Fantast" ist, wird man diese Zusammenhänge niemals erkennen und verstehen.

Ich hoffe ich habe deine Frage hiermit beantworten können.
Kommentar ansehen
29.11.2014 16:52 Uhr von architeutes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE
Wenn ich gewusst hätte das ich dich zu diesen Manifest angestachelt habe dann hätte ich den Mund gehalten.
Kommentar ansehen
29.11.2014 17:26 Uhr von hasennase
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@blaustich
wie du treffend feststellst wurden die waffen gefordert, aber es gibt keinen beleg das davon etwas geliefert wurde.

@borgir
das parlament und der präsident ist legitim und einwandfrei gewahlt. wie kannst du vor diesem hintergrund wahrheitswidrig behaupten sie seien illegitim. verlangen das deine kunden von dir ?
Kommentar ansehen
29.11.2014 17:36 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die Dokumente sind in sich nicht schlüssig.


Bewiesen ist hier also nur, mit welcher Begeisterung und ohne Skepsis ROBKAYE, blaustich und andere auf irgendwelche Behauptungen reagieren, während sie handfeste Indizien und Beweise (z.B. bezüglich T-72BM und T-72B3 oder BUK vs. MH17) immer und immer wieder in Frage stellen.
Kommentar ansehen
29.11.2014 17:36 Uhr von Davide
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Robkaye

Denke bist der Wahrheit näher als viele andere.

Unsere Aufmerksamkeit wird dermassen gelenkt, dass wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen.


[ nachträglich editiert von Davide ]
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:12 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir als Deutsche haben, wenn wir uns sonst für unsere Schuld stets zusammenfalten, hier die Pflicht diesem Faschistischen Regime, dem Vereinigten Imperium Dollartreuer Staaten, Einhalt zu gebieten.
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:21 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor
"Die Dokumente sind in sich nicht schlüssig."
Nah doch das Radar wird gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt und dan wird Russland mit Georgisch-Englischwörterbüchern angegriffen ( wen man der Quelle der Quelle glauben darf)
Kommentar ansehen
29.11.2014 19:26 Uhr von ElChefo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Stray Cat

"Brzezinski.

Die Schlüsselperson."

Schirinowski. Die Schlüsselperson.
(Und im Gegensatz zu deinem Genannten sogar tatsächlich noch in der Politik. Was macht man mit Thesen, die keiner braucht? Man bastelt ein Buch draus. Denkst du, die Amis sind so blöd, ihre Geostrategie für jeden zum Lesen in die Buchhandlungen zu stellen?)

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: US-Vize Joe Biden fordert Kurdenmiliz YPG zum Rückzug auf
USA: Sohn von Vize-Präsident Joe Biden an Krebs gestorben
US-Vizepräsident Joe Biden streichelt Frau von Verteidigungsminister Carter an Schulter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?