29.11.14 09:27 Uhr
 519
 

USA: Student stirbt, nachdem er Cookies aß

Ein Student im US-Bundesstaat Michigan ist jetzt ums Leben gekommen, nachdem er Kekse gegessen hatte.

Offenbar litt der 19-jährige Student bereits an einer Erdnuss-Allergie, was seinen Zustand dramatisch verschlimmerte.

Er erlitt durch die Aufnahme von Nuss-Bestandteilen in den Keksen einen allergischen Schock, eine Asthma-Attacke und Herzprobleme.


WebReporter: Xonax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Student, Keks
Quelle: techtimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2014 09:31 Uhr von opheltes
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hoert sich witzig ab aber so eine Allergie wie ach komm einen kannst ja essen versetzt den Koerper in Lebensgefahr. Das sollte man unbedingt vermeiden


Wusste er das nicht? Klingt sehr unserioes..
Kommentar ansehen
29.11.2014 09:52 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle Techtimes.com

Na ja

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?